Ich h├Âre immer du bist schon zu alt ­čś▒

Hallo zusammen,
Bin 41 Jahre und habe aus der ersten Ehe zwei Kinder 9,12 Jahre.
Nun habe ich einen Freund 40J. und wir beide reden immer wieder dar├╝ber,ob wir es waagen sollen Nachwuchs zu bekommen.
Wenn wir dar├╝ber mit der Familie und Freunde sprechen,sch├╝tteln sie den Kopf und meinten, wir w├Ąren schon zu alt und es wird bestimmt nicht mehr klappen.Ausserdem w├╝rden wir ein Risiko eingehen zwecks (Behinderung)
des Kindes,nun sind wir unsicher und m├Âchte gerne Erfahrungen austauschen lg ­čśŐ


Ich weiss nicht ob ich da richtig bin bei euch im Forum Ôś║

10

Ich finde es wichtiger sich zu fragen, ob man f├╝r das Kind da sein kann und es zu 100% lieben wird. Und das kann eine 45 j├Ąhrige genauso gut oder schlecht wie eine 16 j├Ąhrige.

Klar: irgendwann sollte man sich schon ├╝berlegen (auch die M├Ąnner!), ob man ab einem gewissen Alter dem Kind noch gerecht werden kann - das ist meiner Ansicht nach mit 41 aber weit noch nicht erreicht.

13

Danke ­čśŹ

1

Hallo,
ich bin jetzt 40 und mit unserem vierten Kind schwanger. Ob der kleine Drops gesund ist, wei├č ich nicht, da es daf├╝r noch zu fr├╝h ist. Die Sicherheit hast du aber nie. Es gibt genug j ge M├╝ttr die behinderte Kinder bekommen.
Ich bin Mietsteigerung ├ťZ schwanger geworden. Du siehst, es kann ach direkt klappen.

Ich denke ihr m├╝sst f├╝r euch entscheiden ob ihr noch ein gemeinsames Kind wollt. Wenn ihr euch sicher seid, dann ist euch auch das Gerede eurer Freunde und Familie egal. Und wenn du dann schwanger bist, dann ist es so und sie werden sich wahrscheinlich auch auf den neue. Erdenb├╝rger freuen. Sie k├Ânnen euch im Grunde nur verunsichern wenn ihr euch nicht sicher seid was ihr wollt.

Viele Gr├╝├če und viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung.

2

Also das habe ich bei mir auch lange gedacht.
Vieles wird einem aber auch suggeriert und stimmt gar nicht.
Als wir es dann doch gewagt haben war ich 42, wurde im ersten ├ťZ schwanger, das Kind hat keine Behinderung, soweit feststellbar, ich habe keinen Bluthochdruck, keine Krampfadern etc..
Ich bin zwar eine Risikoschwangerere, aber ich frage mich aktuell, woran sich das bei mir ├Ąu├čert.
Und nein, ich sehe auch nicht aus wie die Oma.
Die Oma sieht aus wie die Oma.
Ich f├╝hl mich genauso gut, wie in der ersten SS vor 10 Jahren.
Vielleicht hab ich ja auch nur Gl├╝ck, wei├č man nicht...bin aktuell 16. SSW.

3

...Risikoschwangere...

4

hallo,

ich bin 38 und das zweite Mal schwanger. Klar, das Risiko ein behindertes Kind zu bekommen ist mit 41/42 deutlich h├Âher als bei einer 25j├Ąhrigen. Aber gut. Ihr k├Ânnt euch weder j├╝nger hexen, noch k├Ânnt ihr an dem Umstand irgendwas ├Ąndern. Trotzdem kommen auch in dem Alter mehr als 95% (oder sogar mehr)der Kinder gesund zur Welt.
Also, ihr solltet in euch gehen und ├╝berlegen. Es gibt heute viele M├Âglichkeiten bereits im Vorfeld der Geburt Auskunft ├╝ber die Gesundheit des Kindes zu bekommen. Wir haben z.B. den Harmony Test gemacht und unser Baby auf Trisomien untersuchen lassen.

Eine Schwanger >40 ist heute nix besonderes mehr. Ich finde, wenn es euer beider Wunsch ist und die Beziehung gefestigt ist solltet ihr es versuchen. Jedes Kind auf dieser Welt ist eine Bereicherung. Egal ob die Mama 15, 25 oder 45 ist.

Und was Freunde und Familie sagenÔÇŽ. Ist ja deren Thema. Wenns soweit ist freuen sie sich alle mit.

5

Hallo,

Ich bin 44 und ungeplant nochmal schwanger geworden (trotz vorzeitiger Wechseljahre).
Bin aktuell in der 23.SSW und die Kleine scheint auch gesund zu sein. Ich selbst habe schon zwei S├Âhne mit 8 und 10 Jahren und muss sagen, dass die Schwangerschaft ganz sch├Ân anstrengend ist. Trotzdem meinte mein Frauenarzt, dass eine Schwangerschaft ├ť 40 nicht mehr selten ist ( seine aktuell ├Ąlteste Schwangere ist 47!)

Liebe Gr├╝├če
Milla

27

Trotz vorzeitiger Wechseljahre...

Wie hat man das bei dir denn festgestellt? Das ermutigt mich gerade. Werde wohl auch vorzeitig in die Wechseljahre kommen. Bin 36 und mein AMH lag vor 2 Jahren bei 0,72.

Lg

6

klar bist du jetzt 40... aber warum soll das zu alt sein???

Meine FA meinte es gibt 20 j├Ąhrige die kranke Kinder bekommen und 45 j├Ąhrige die gesunde Kinder bekommen.

Wenn Ihr beide ein gemeinsammes Kind wollt, dann wagt es.

7

hi du . ich hab sehr sp├Ąt kidis bekommen, das erste mit 35 jahren und heut bin ich 46 und hab kein behindertes kind

8

und wag den schritt wollte ich noch schreiben

helen

weiteren Kommentar laden
9

Hallo,
ich habe vor zwei Monaten mit 41 ein gesundes, wundersch├Ânes M├Ądchen bekommen.
Was soll ich sagen, es ging mir in der Schwangerschaft besser, als beim ersten Kind mit 34.
Bin im ersten ├ťZ schwanger geworden.
Wagt es und verliert keine Zeit ­čśë.
LG Ninis

12

Danke­čśŹ­čśŹund gratuliere ­čĄŚ­čĄŚ­čĄŚ

17

Danke Ôś║´ŞĆ

14

Ich w├╝rde die Entscheidung nicht an der Zahl festmachen, sonder schauen, ob ihr wirklich noch ein Kind "braucht". Hat dein Freund eigene Kinder? W├╝nscht er sich sehr ein leibliches Kind?

Mit deinen Kindern bist du aus dem gr├Âbsten raus. Du kannst jetzt anfangen zu genie├čen, dass du fr├╝h Kinder bekommen hast. Mit einem Nachz├╝gler fangt ihr noch einmal von vorne an. Wenn es nur ein Kind wird, ist das quasi ein Einzelkind. Die ├Ąlteren haben ein ganz anderes Leben.

Ich habe so eine Nachz├╝gler Halbschwester. Sie ist 12 Jahre j├╝nger als ich, 9 Jahre j├╝nger als mein Bruder. Ich habe sie als Baby oft aufgepasst und bin ausgezogen als sie noch nicht in der Schule war. Heute haben wir keinen Kontakt. Mein Bruder hat sich mit der Enttrohnung als j├╝ngster sehr schwer getan und hat sie viel ge├Ąrgert.

F├╝r meine Schwester ist es doof, das wir Geschwister einen gemeinsamen Vater und eine andere Familie haben. F├╝r uns war das Missverh├Ąltnis zwischen Stiefkind und leiblichen Kind beim Partner der Mutter unertr├Ąglich.

21

Mein 2. Kind bekam ich mit 35, das 3. mit 36.
Schon da galt ich als Risikogeb├Ąrende....(das 1. Kind bekam ich mit gerade noch 32).

Die Kinder sind alle 3 gesund.

23

Das ist ja auch noch kein Alter. Das letzte mit 36 j das ist doch normaler Durchschnitt

weiteren Kommentar laden
15

Das m├╝sst ihr wissen ob ihr noch ein weiteres Kind wollt und vor allem die Energie und Kraft habt noch einmal von vorne anzufangen... mit Anfang /Mitte 50 nochmal einen Teenager zu haben knapp 60 zu sein wenn das letzte Kind die Schule beendet usw. Das Risiko f├╝r Behinderungen steigt ab 35 stetig an aber dennoch bekommen die meisten mit 40 + gesunde Kinder . Das ist meine pers├Ânliche Meinung ich finde wenn man sich bewusst geplant und wissend in nicht mehr ganz jungen Jahren f├╝r ein Baby entscheidet sollte man wenn etwas ist auch die Konsequenzen tragen .