1.Kind

Jemand hier der 40 ist und zum ersten Mal schwanger werden will...zu mir hatte letztes Jahr im Juli einen Fr├╝habbort und seitdem hat es nicht mehr geklappt jetzt die Diagnose Morbus Basedow im Moment schwanger werden verboten vom Arzt­čś▒

1

Ja, hallo ­čĹő­čĆ╗, hier ich ­čśÇ.
Bin 41 und wir versuchen auch f├╝r das 1. Kind schwanger zu werden.
Hatten im Jan und Februar einen Clomifen Zyklus mit IUI. Nun werden wir wohl im n├Ąchsten Zyklus auf IVF umsteigen.
Was ist das f├╝r ein Befund bei dir?
Liebe Gr├╝├če

2

Morbus Basedow ist eine Schilddr├╝sen├╝berfunktion da bekomm ich jetzt Tabletten mit denen ich nicht schwanger werden darf­čśĄ­čśşN├Ąheres bekomm ich in drei Wochen gesagt­čś▒

9

Hallo Brumsi79 :-D
Bei mir wurde ebenfalls MB auf Grund des lange unerf├╝llten Kinderwunsches festgestellt. Ich kann dir das Buch "Leben mit Morbus Basedow" empfehlen. Die Autorin ist selber eine betroffene ├ärtzin und hat alles super beschrieben! Es erkl├Ąrt viel und es nicht so schlimm wie es dargestellt wird!
Bei weiteren Fragen kannst du mir gerne eine PN schreiben #herzlich

3

Guten Morgen Brumsi79,

ich bin jetzt 41 und wir arbeiten gerade an unserem 2. Kind. Mein Sohn ist 2015 geboren. Im November 2019 hatte ich leider auch eine Fehlgeburt (Fr├╝habort).

Seit 2006 bin ich ebenfalls mit Morbus Basedow diagnostiziert. 2007 wurde mir die SD dann komplett entfernt und seither bin ich auf L-Thyroxin angewiesen.
Ich vermute mal, dass du aktuell nicht schwanger werden sollst, weil du diese Hammertabletten zum Herunterfahren der SD bekommst? Ich habe vergessen, wie die hei├čen, musste das Zeug aber auch ├╝ber ein Jahr lang nehmen und das war f├╝r den Organismus und die ├╝brigen Organe echt nicht toll.
Leider ist bei mir nach Absetzen der Suppressiva keine Spontanheilung eingetreten, weswegen ich dann im Dezember 07 die SD komplett habe entfernen lassen.
Zum Gl├╝ck kam die Erkrankung bei mir dadurch zur Ruhe, weil der Chirurg tats├Ąchlich alles entfernen konnte, obwohl die SD schon komplett zerfallen war.
Ich wurde dann erfolgreich mit L-Thyroxin eingestellt und bin mit meinem Mann im Januar 2015 dann ├╝berraschend und ungeplant mit 36 Jahren schwanger geworden. Meine Frauen├Ąrztin damals hat meinen Sohn als "Wunderbaby" bezeichnet, wegen dem Basedow und meinem TSH Wert, den ich gar nicht hatte pr├╝fen lassen, meinem Alter und an der Verh├╝tung ist unser Kleiner dann auch noch vorbei gezogen...;)
Auch die zweite Schwangerschaft war nicht geplant, allerdings haben wir auch nicht aufgepasst. Dass ich dieses Baby nicht haben durfte tut mir immer noch sehr weh und seither w├╝nschen wir uns sehr ein zweites Kind.
Aufgrund meines Alters und so weiter wird das sicher nicht so einfach, aber ich bleibe positiv. Die Natur wird das entscheiden :)

Was Dich betrifft, kann ich Dir auf Grund meiner eigenen Badedow Erkrankung nur erz├Ąhlen, dass ich von Sommer 2006 bis Dezember 2007 mit diesen aggressiven Tabletten behandelt worden bin. Geholfen hat es nichts. Die SD konnten wir zwar wieder in normale Werte zwingen, aber sobald ich die Tabletten abgesetzt hatte, schlug die Autoimmunerkrankung wieder aus und meine TRAK schossen durch die Decke. Also OP.
Ich bin kein Arzt, aber an Deiner Stelle w├╝rde ich ├╝berlegen, ob Du dir die Schilddr├╝se vielleicht wegen Deinem Kinderwunsch so schnell wie m├Âglich entfernen l├Ąsst?
Morbus Basedow ist nicht heilbar. Sie k├Ânnen h├Âchstens versuchen, es in den Griff zu bekommen und das geschieht meist nur durch Radiojodtherapie oder OP. Diese sogenannte Spontanheilung tritt in den seltensten F├Ąllen ein und auch dann wirst Du den Rest Deines Lebens engmaschige Kontrollen wahrnehmen m├╝ssen, ob die Erkrankung sich wieder zur├╝ck meldet.
Das Problem ist sicher die Zeit... Bis du mit allem durch bist, klingelt vielleicht schon die 43 bei Dir und dann wird es mit dem schwanger werden ja noch schwieriger.
Keine leichte Situation in der du da bist. Mein behandelnder Arzt damals war Dr. Volker Siegerstetter in Freiburg im Breisgau. Er ist Endokrinologe und ein absolutes Ass im Bereich Schilddr├╝se und Basedow. Als ich damals bei ihm in Behandlung war, habe ich viele Frauen getroffen, die ihre Schilddr├╝se mit seiner Expertise haben einstellen lassen, um schwanger werden zu k├Ânnen. Vielleicht hast Du die M├Âglichkeit ihn aufzusuchen? Aus eigener Erfahrung wei├č ich, dass die meisten ├ärzte, vor allem Haus├Ąrzte mit dieser Art der Autoimmunerkrankung ├╝berfordert sind, weil es ein absolutes Fachgebiet ist. Du geh├Ârst auf jeden Fall zu einem Profi.
Die Operation habe ich nie bereut. Ohne Schilddr├╝se kann man zwar nicht ├╝berleben, aber der hormonelle Ersatz durch L-Thyroxin ist so einfach und unkompliziert... Wenn man einmal richtig eingestellt ist, reichen wenige Kontrollen der Blutwerte im Jahr und man lebt v├Âllig normal und uneingeschr├Ąnkt. Auch wenn man die Tabletten mal einen Tag lang vergisst, bleibt es stressfrei.

Ich hoffe, ich konnte Dir vielleicht ein bisschen weiterhelfen! Bleib stark!! Das Schlimmste am Basedow ist die Endokrine Orbithopathie, aber auch das wirst Du ├╝berstehen!!!

Liebe Gr├╝├če!

lex

6

Danke f├╝r deine Zeilen...bin bei einem Endokrinologen und hoffe dass er mich in naher Zeit so behandelt dass ich schwanger werden darf­čÖâ­čÖâ­čÖâ

4

Hallo,

Ich bin 42 zwar nicht zum ersten Mal schwanger aber unser erstes Kind. Tut mir leid, dass du Morbus Basedow hast. Bei mir hat es trotz Hashimoto geklappt aber ich glaube das ist kein Vergleich. Dir erstmal viel Erfolg bei der Behandlung.

7

Danke f├╝r deine Aufmunterung­čśŐ

5

Hallo Brumsi,

Ich bin auch mit Morbus Basedow ss geworden mit 36 Jahren. Habe damals immer Carbimazol erhalten. Zum Zeitpunkt der Einnistung hatte ich einen TSH-Wert von <0,02. Ich musste im ersten Trimester auf ein anderes Medikament umsteigen. Der Wert war nach 8 Wochen bei 6,0 und am Ende der ss bei 3,68. Also alles sehr durcheinander.
Ging zum Gl├╝ck trotzdem alles gut.
Danach habe ich mich einer Radiojodtherapie unterzogen. Danach darf man 6 Monate auch nicht schwanger werden. Mittlerweile ist alles ├╝berstanden und ich bin mit L-Thyroxin gut eingestellt. Auf zur zweiten Schwangerschaft! Ich hoffe sehr das wir es bald nochmal erleben d├╝rfen.
Alles Gute f├╝r dich

8

Danke f├╝r deine Antwort­čśŐ