Blut im Urin ++++

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben
War heut zur Vorsorge an 10+6
Nach der Untersuchung war ich noch im Labor zum Blutdruckmessen etc
Da sagte die Arzthelferin sie haben Blut im Urin gefunden, ob ich das Gefühl hab ne blasenentzündung zu bekommen
Hab ich nicht
Sie sagte viel trinken und wird ja beim nächsten mal wieder kontrolliert. Mein nächster Termin ist aber erst in 5 Wochen
Hab zuhause gesehen dass da sogar 4 Kreuze sind bei Blut und nun mache ich mlr sorgen
Hatte das schon mal jemand?

1

Ich bin erst 33, habe aber einiges an Erfahrung mit Blaseninfekten.

Es kann sein, dass du Schmierblutungen oder Schnittverletzungen von der Rasur hast, die im Urinbecher gelandet sind. Es kann auch eine mechanische Verletzung sein (Blasensteine?), die eine Blutung hervorgerufen hat. Solange du keine Beschwerden hast oder dir Blut aus der Harnröhre rinnt, wird das nicht mehr behandelt.
Wenn du dir Sorgen machst und das kontrollieren möchtest, kannst du dir Urinteststäbchen holen. Die gibt es in der Apotheke, aber auch bei Amazon (da habe ich meine her, kosten nicht die Welt, geben mir aber das Gefühl von Sicherheit :-) )

2

Hallo,
wie ich sehe, hast du auch Spuren von Eiweiß im Urin. Das sind Anzeichen für eine Blasenentzündung, auch wenn du keine körperlichen Beschwerden hast, und sollte unbedingt mit einer Antibiose behandelt werden.
Aufsteigende Infektionen, ausgelöst durch Harnwegsinfekte, die nicht behandelt wurden,waren bei mir die wahrscheinlichen Auslöser für eine Frühgeburt in der 25. und eine stille Geburt in der 21. SSW. In meiner letzten Schwangerschaft bekam ich dann einen ftMV, ausserdem wurde mein Urin dann regelmäßig im Labor und nicht nur mit den Sticks beim FA untersucht, und es stellte sich heraus daß ich 3 mal einen Harnwegsinfekt hatte, wobei ich wirklich nur bei einem leichte Beschwerden verspürte. Ich bekam jedesmal eine Antibiose und mein 3. Sohn kam dann in der 38. SSW zur Welt.
LG

3

Weißt du, welche Werte da im Blut kontrolliert wurden? LG