Frisch entbunden und Fragen: Wochenfluss, Dammriss, Nuckeln, Tragetuch

Hallo,
ich bin glückliche Mami geworden und nun tauchen ständig neue Fragen bei mir auf.
Mal schaunen wann die Hebamme hier auftaucht, so lange frage ich euch:

Ich habe am Mittwoch früh entbunden und mein Wochenfluss ist jetzt schon weniger als meine Periode, die allerdings auch nie stark war. Der wochenfluss war eigentlich von anfang nicht stark... Ist das schlimm oder kann ich froh sein?

Leider hab ich auch einen Dammriss. Wie ist es euch damit ergangen, wann konntet ihr wieder auf einem normalen Stuhl sitzen? Wann habt ihr euch getraut das ganze mal mit einem Spiegel zu betrachten oder leicht abzutasten? Ich fühl mich als wäre das frühestens in zwei Wochen der Fall...

Meine Kleine nuckeltunwahrsheinlich gerne zur Beruhigung an ihren Händchen. Wir wollten allerdings die ersten Wochen ganz gezielt keinen Schnuller neben, auf jeden Fall aber bis das mit dem Stillen richtig gut klappt. Aber hat das an sich selbst nuckeln nicht den gleichen Effekt?

Ab wann kann ich die Kleine mal in mein TRagetuch packen? Ist das jetzt schon möglich? Wenn ich sie auf dem Arm trag grieg ich so schnell Kreuzschmerzen...

Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
Dreale

1

Hey!

Glückwunsch zu deiner Maus!

Dein Wochenfluss ist ok, solange er fliesst und sich die Gebärmutter zurückbildet - dass ist bei Stillenden meisstenes der Fall, da das Saugen Kontraktionen auslöst, die eben die Rückbildung fördern - deine hebame wird aber auch den Stand der Gebärmutter abtasten!
Hört sich also völlkig normal an!#pro

Dammriss hatte ich nie...kann dazu also nicht viel sagen....#liebdrueck

Nuckeln...das macht ihr sehr richtig - ein schnuller ist bei nach bedarf gestillten Kindern einfach unnötig und im schlimmsten Falle kontraproduktiv...du siehstja, dass sie ihr Saugbedürfnis an ihren Händchen stillt - und das ist gut so!
Zum Einen kann das keine Saugverwirrung geben, zum Anderen entlastet es deine Bust etwas....
Lass sie!
Völlig ok so!

In ein gutes Tragetuch kannst du dein baby sofort binden - aber bitte schön fest, in korrekter Spreiz-Anhock-Haltung - und in Wiege oder Wickelkreuztrage...oder auch Känguruhtrage....
Dann kannst du sie damit bestens umhertragen und tust ihrem Rücken und ihren Hüften so wie ihrer Psyche was Gutes!


lg

melanie mit Nr.3(38.SSW), mit langzeitgestillten,ohne Schnuller und Flasche großgewordenen, ab Geburt im Tragetuch getragenen Kindern an der hand

2

Morgen


Zum Thema Stillen kann ich dir gar nichts sagen mein Kleiner is ein Flaschenkind.
Das mit dem Tragetuch ist so eine Sache zum einen kommt es drauf an was es für ein Tragetuch is und zum anderen würde ich noch ca 4-6 Wochen warten bis du das Baby da rein tust.
Wenn du aber ein Neugeboren gerechtes Tragetuch hast kannst du es auch jetzt schon verwenden, steht aber meistens auf einem Zettel der dabei ist ab wann das Tragetuch geeignet ist.

Zum Thema Wochenfluss ist es so:
Der Wochenfluss ist nicht stätig gleich das heißt er it mal stärker mal schwächer es kann durchaus sein das er mal 2 Tage nur schmierig ist also wie Schmierblutung und dann wieder stärker ist.
Meinen Damriss habe ich eigendlich gleich angeschaut war voll neugirig, hatte aber ja nur 2 Nähte also nichts großes.
Ich konnte ca nach 1 Woche ganz normal auf einen Stuhl sitzen ohne Probleme klar es hat ca 3 Wochen gedauert bis ich es gar nicht mehr gemerkt habe aber die erste Woche war am schmerzhaftesten.

Mein Hebi hat mir ein Sitzbad gegeben was Super war meine Dammnaht hat sich nach 2 Tage dadurch sehr erholt, hab mir das aufgerissen bin mit einem der nähte am Waschlappen hägengeblieben, ich würde mal deine Hebamme fragen ob sie so was da hat ansonsten kannst du das auch in der Apotheke holen ist nicht teuer.

Im großen und ganzen war nach 3 Wochen alles wieder ganz normal der Wochenfluss war weg und die Naht super geheilt, habe dann auch gleich drauf meine Periode bekommen zwar nicht stark, aber sie war es.

Ach ja noch herzlichen Glückwunsch zu deinem Nachwuchs.

4

Hi

Du verwechselst ein Tragetuch und Tragehilfen ;-) Bei Tragetüchern gibt es auch keine Unterschiede (außer Schadstoffgehalt und so...) - das sind alles lange Tücher, die man selbst binden muss ;-)

LG
Frauke

3

Guten Morgen

auch von mir natürlich erst einmal herzlichen Glückwunsch! Ich versuche mal, Deine Fragen der Reihe nach durchzugehen:

1) Der Wochenfluss hat bei mir auch recht schnell nachgelassen - lt meiner Hebamme war das kein Problem - solange es halt läuft. Und selbst wenn es mal für 1 oder 2 Tage stockt ist das auch kein Problem - meist fängt es dann von selbst wieder an... Also sei froh!

2) Einen Dammriss hatte ich auch - allerdings hatte ich nie größere Probleme damit. (Ich hatte allerdings unter der Geburt meinen Hintern so stark verkrampft, dass ich mir da was gezerrt hatte und deshalb wochenlang nicht sitzen konnte *hmpf*) Beim Dammriss kannst du auf jeden Fall kühlen - das hilft wirklich enorm! Im KH hatten die Schwestern mir schon ein Kühlgel auf einer Binde gegeben - das tut unheimlich gut! (Ein Eisakku, den du in ein Geschirrtuch einpackst, geht auch!) Im Spiegel hab ich mir das ganze nie beguckt - da hab ich aber auch nie den Drang nach verspürt...

3) Es stimmt, einen Nuckel solltest Du Deienr Kleinen noch nicht geben! Meine Hebamme hat immer gesagt - die ersten 4 Wochen auf gar keinen Fall! (Ich kenne aber auch genug Fälle, die von Anfang an einen Nuckel gegeben haben, und wo das mit dem Stillen auch wunderbar klappt - aber es kann halt auch anders laufen...) Bei den Händen ist das schon was anderes - ich hab noch nie gehört, dass Daumen oder Fäuste lutschen zu einer Saugverwirrung führen kann ;-) Ausserdem kannst Du da eh nichts gegen machen... Du kannst Deiner Kleinen ja nicht die Hände wegnehmen ;-)

4) Wenn Du Dich stark genug fühlst, kannst Du Deine Kleine auch jetzt schon ins Tragetuch packen - am Besten in der Wickelkreuztrage! Das sollte sie genießen! Aber nur wenn Du Dich danach fühlst! Du hast gerade erst entbunden - besser wäre es vermutlich, wenn Ihr 2 Euch ins Bett kuschelt ;-) (Ich hatte zu der Zeit noch ernste Probleme vom Sofa hochzukommen um der Hebamme die TÜr aufzumachen - aber das hat normalerweise eh mein Mann gemacht!)

Genieße die Zeit mit Deiner Kleinen - die wachsen soooo schnell... Judith ist jetzt 4 Monate alt - und schon 68 cm gross... Wenn ich so ein ganz Kleines neben ihr sehe, werde ich manchmal ein wenig wehmütig...

LG Frauke und Judith, die noch friedlich schlummert

5

Danke für eure Mühe!
Bin jetzt wirklcih schlauer. Ausserdem war die Hebamme hier und jetzt bin ich schon wieder etwas entspannter :)
Habe mir jetzt erstmal ein Tragetuch geliehen um alles auszuprobieren.
Aber noch eine Frage, hoffentlich liest sie noch jemand:
DIe kleine Fija muss breit gewickelt werden, geht das dann alles genauso mit dem Tragetuch?

Danke!

6

ja klar - ganz genauso

die Spreiz-Anhock-Haltung unterstützt das sogar noch!

LG
Frauke

7

Danke!
Also breit gewickelt in das Tuch?!

Dreale