Schamlippenkrampfadern sowie in der Leiste

Hallo,

ich bin in der 37. SSW und habe seit einigen Wochen Krampfadern an der rechten Schamlippe (äusserlich) sowie bis hoch zur Leiste. Nun fängt es so langsam auch auf der linken Seite an. Wenn ich liege sind sie fast weg, aber beim Gehen und sitzen spüre ich den Druck und auch die Schwellung. Deshalb ruhe ich mich viel aus, denn wenn ich zuviel Laufe tagsüber wirds immer schmerzhafter in der Leiste.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit sowas und ob unter diesen Umständen eine normale Geburt gefährdet sein könnte?
Mach mir viele Gedanken deswegen, zwecks verstärkter Blutungen falls etwas reisst oder wie auch immer. Werde nächste Woche auch nochmal mit der Klinik sprechen deswegen. Würde schon gerne auf normalem Weg entbinden, aber wenn das Risiko für mich zu hoch wäre käme ein KS auch in Frage.

Hoffe irgendwer kann mir dazu ein paar Erfahrungen geben, habe gehört nicht allzuviele Frauen sind von sowas betroffen.

Danke Euch jetzt schon !

Gruss Delia

1

Ich kenne kein Krh. was wegen Krampfadern einen KS macht und hab schon viele Frauen damit schön und spontan entbunden.

Mach dir keinen Kopf- außer du willst einen KS.

LG

Gabi

2

Hallo Delia,
warst du schon zur Geburtsanmeldung im Krankenhaus?
Ich hatte beim 2. Kind Krampfadern, die Geburt war kein Problem, hab zwar ein bisschen mehr Blut verloren aber war nicht tragisch hab nur eine Eiseninfusion gebraucht.
Jetzt beim 3. Mal sind sie mehr und größer und mein FA hat gemeint, dass ich Glück habe, dass sie jeweils auf der Aussenseite sind, die Hebammen können sie dann mit den Händen schützen, aber man sollte das bei der Geburtsanmeldung schon besprechen, bwz sie sollten es sich vermerken.
Aber er hat schon gemeint, wenn sie innen liegen würden, macht man auch manchmal einen Kaiserschnitt, wegen der Gefahr dass sie platzen können, durch den Druck. Hat dein FA dies bezüglich noch nie was gesagt?
Ich lasse es jetzt dann im KH nochmal abklären, denn eigentlich will ich keinen KS da meine beiden Geburten, kurz und schön waren und ich war dann nach 2 Tagen auch jeweils wieder topfit...
LG Sandra

3

Hallo und vielen Dank für Eure Antworten.

Meine FA meinte auch sie sieht kein Problem was eine normale Geburt angeht. Aber ich solle es nochmal mit der Klinik besprechen. Bei der Entbindungsplanung, die ich schon hatte, hat die Chefärztin deswegen auch keine Bedenken geäussert. Trotzdem habe ich nun diese Woche nochmals einen Termin dort gemacht um die Sache nochmal zu besprechen, einfach um ein sichereres Gefühl zu haben.

Liebe Gruesse
Delia

4

Hi,

ich hatte zwei Krampfader in der rechten Schamlippe und an den Beinen. Ich hätte eine Strumpfhose bekommen können, aber die wollte ich im Sommer nicht haben. Frag da mal deinen Frauenarzt.

Und mit der Geburt hatte ich auch Angst gehabt, wegen Blutungen usw. Aber ich hatte eine wunderschöne Geburt und keine schlimmen Blutungen gehabt.

Suse