Wann Hüftsonografie?

    • (1) 06.01.11 - 16:35

      Hallo,

      ich werde im März in einem Geburtshaus entbinden. Jetzt habe ich mal bei der Kinderärztin angerufen um nachzufragen, wie das mit der U2 so läuft.

      Da sagte mir die Assistenz, dass die Hüftsono einmal zwischen dem 03 -10. Lebenstag stattfinden müsse(wie die U2) und dann nochmal zwischen der 4-6 Lebenswoche.

      Ich kann mich nicht daran erinnern, dass bei meiner Tochter damals eine Hüftsonografie im KH gemacht wurde. Habe da auch gar keine unterlagen drüber. Wir haben die Sono zwischen der 4 -6 Lw machen lassen.

      Haben sich da die Richtlinien geändert? Hat vielleicht von euch jmd kürzlich in einem Geburtshaus entbunden und kann mir evtl. weiterhelfen?

      VG Steffi

      • (2) 06.01.11 - 16:58

        Also ich hab im Mai 2010 entbunden und da wurde auch nur eine Hüftsono zur U3 gemacht.

        • (3) 06.01.11 - 17:14

          Danke :-) für die Antwort

          Habe nochmal gegoogelt, und da steht auch das die Sono nur zur U3 gemacht wird.

          Würde ja in totale Rennerei ausarten wenn das auch noch dazu kommen würde(so kurz nach der Geburt)

          Vg Steffi

          Huhu,
          also ich habe am 21.12 entbunden per kaiserschnitt und die U1 und U2 haben im KH statt gefunden da wurde keine Sono gemacht. Steht auch nichts von im U-Heft.
          Jetzt bei der U3 ist die Hüftsono also keine Ahnung was die Praxis meinte.

          Alles gute und liebe

          LG
          Manu

      Bei meinen beiden Kindern wurde am dritten Lebenstag + bei der U3 geschallt.

      Andrea

    Standard ist die Hüftsono zur U3. Wenn Hüftdysplasien allerdings familiär bereits vorliegen oder sonstwie die Wahrscheinlichkeit erhöht ist wird auch schon zur U2 geschallt (wenn Du früh genug mit breit wickeln anfängst kannst Du so u.U. die Spreizhose vermeiden).
    Gibt es denn bei Euch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine Hüftdyplasie?

    VG, ellewoods

    • Nein. Bei uns ist bisher immer alles in Ordnung gewesen. War halt auch verwundert. Habe ihr das auch gesagt, aber sie meinte es würde halt zweimal geschallt werden. Da ich das von meiner Tochter nicht kenne hab ich gedacht... vielleicht haben sich ja die Richtlinien geändert.

      Danke für deine Antwort.

      VG Steffi

Bei Jasmin wurde es bei der U3 gemacht

(12) 06.01.11 - 20:05

Halte ich für Unsinn - und ich habe selber eine Hüftdysplasie. Meine Mädels wurden beide erst bei der U3 geschallt. Bei der Kleinen war ein Gelenk da noch nicht 100% o.k., noch nicht "ausgereift" - einige Wochen später war dann alles prima.

Wenn ein Verdacht vorliegt (du hattest z.B. eine Hüftdysplasie), dann mancht man das in der Tat schon zur U2.
Ansonsten ist das nur nettes Abrechnen für den Arzt...

LG
Susanne

(14) 07.01.11 - 08:14

Hallo,

ich habe ambulant entbunden und die Hüftsono zur U3 gemacht. Mir wurde auch nichts anderes geraten.

LG, Nele

(15) 07.01.11 - 08:48

Es ist keine Kassenleistung soweit ich weiß.

Wir mußten das damals bei der U2 im KH selbst bezahlen. Mir war es wichtig, weil ich eine angeborene Hüftluxation habe. Hat mit Nierenscreening 40 Euro gekostet.

Es ist eine freiwillige Zusatzleistung zu U2, die man aber nicht machen muß.

Gruß
Amaia

Top Diskussionen anzeigen