Schüttelfrost.......................Bitte um Hilfe

    • (1) 31.01.11 - 07:28

      Hallo ihr Lieben,

      habe vor einer Woche meine Prinzessin mittels KS entbunden. Hab versucht zu stillen, was aber nicht funktioniert hat. Hab dann auf Flaschennahrung umgestellt.

      Seitdem hat die Kleine Blähungen und ich schlaflose Nächte. Meine Brüste sind oft hart und schmerzen-trotz Abstilltabletten.

      Gestern Abend hatte ich tierischen Schüttelfrost-einfach so von der einen auf die andere Minute. Und heute Nacht noch einmal......................

      Von was kann das kommen??? Hat das was mit der Brust zu tun??? Oder der Schlafmangel???Oder hat das psychische Ursachen??

      Kennt das jemand von euch??

      lg

      • Ruf sofort deine Nachsorgehebamme an!
        Es kann alles sein, von der Brustentzündung zur KS-Infektion...

        (6) 31.01.11 - 16:03

        hallo!

        hatte das bei beiden kindern beim milcheinschuss. heftigsten schüttelfrost ohne fieber oder so. merkte das abends schon, dass mir kalt wurde und nachts bin ich dann damit wach geworden und konnte mich gar nicht mehr rühren vor schütteln. ne stunde später war ich immer schweiß gebadet. hatte das aber auch gelegentlich in der 1. ss und nach dem abstillen. erklären konnte ich (und auch meine hebamme) es mir nur durch hormonumstellung.

        lg

Top Diskussionen anzeigen