@ wunschkaiserschnittmamas-musstet Ihr...

    • (1) 23.02.11 - 20:17

      Hi, hab vor 5 Jahren meine Tochter per KS bekommen. Nun steh ich wieder kurz davor, diesmal anderes KH. Die möchten ein Schreiben haben, warum ich einen KS haben möchte...
      Wer musste auch solch zettel abgeben, was habt Ihr geschrieben?

      LG Katrin

      • Du kannst den ersten KS angeben, dass reicht normalerweise schon aus.
        Ansonsten kannst du schreiben, dass du Angst hast das die alte KS Narbe unter einer Spntangeburt evt. reisst und du dann in Lebensgefahr schwebst!

        Wünsch dir alles gute für die Geburt#sonne

        Eine Überweisung deines Frauenarztes reicht normalerweise aus.

        Ich hatte ne Besprechung mit dem behandelnden Arzt, wir sind die vorherige Geburt (sekundaere Sektio nach Einleitung wg gruenem Fruchtwasser) durchgegangen, haben Risiken beider Geburtsformen besprochen und nachdem ich ihm ausreichend gezeigt habe, dass ich meine Entscheidung informiert getroffen habe und mit meinen Gruenden uebereingestimmt hat, hab ich direkt den Termin bekommen.

      • Sowas kenne ich nicht. Würde aber den 1. KS als Grund angeben und eventuell die Gründe, die beim 1. zum KS geführt haben (Geburtsstillstand, fehlgeschlagene Einleitung oder was auch immer).

        LG

        Hallo ,

        wenn du schon einen KS hattest reicht als Grund das du Angst hast das die Narbe auf geht unter der Geburt oder es nicht normal klappt wie auch immer ......
        Also eigentlich solltest du gar keine Probleme bekommen bei einem weiteren KS :)

        Verstehe ich persöhnlich zwar überhaupt nicht und hatte selbst 3 KS hinter mir und bin total traurig deswegen. Also ich würde es lieber normal versuchen aber jder so wie er es mag ;-)

        Liebe Grüße Mama+4 Kids#cool wo nur eins Spontan kam :-(

Top Diskussionen anzeigen