Zu kleiner KU in der 36 SSW. Bitte um vergleichswerte!!!

Hallo Ihr lieben! War gestern bei meiner Fa. und da kamm raus das meine kleine mit dem KU weit unter der BPD Linie liegt. Es wird auch ein zierliches Mädchen laut meiner Ärztin, soll mir auch nicht so viele sorgen machen, da die kleine seit der letzen untersuchung vor 3 wochen auch 400 g zugenommen hat. Die hat leicht reden, kann seit gestern an nichts anderes denken. Mach mir solche sorgen! Hatte vielleicht jemand gleiche Diagnose und hat trotzdem ein gesundes Baby bekommen?

Hier noch die werte von gestern:

SSW 35+2 GEW Hansmann 2314 g Perzentile (GEW) 11.10 BPD 8.53 FRO 9.83 KU 28.92 THQ 8.55 AU 29.61

Nabelarterie: PSV 49.12 EDV 20.59

Ich wäre für jede Antwort sehr dankbar!!!

1

Hallo,

wie tief liegt dein Kind denn? Wenn es schon tief im Becken liegt, dann ist der Ultraschall sowieso nur wenig aussagekräftig. Nicht umsonst ist so spät gar kein Ultraschall mehr vorgesehen. Ich finde so spät den Ultraschall sehr gut, um die Versorgung zu überprüfen, aber irgendwelche anderen Daten sind da oft ungenau.

Da hier vorrangig Laien unterwegs sind, stell deine Frage doch hier:

http://www.9monate.de/Sprechstunde/ultraschall_schwangerschaft

Da antwrtet dir ein Frauenarzt.

LG
Kate

2

Hallo,
mach dich nicht verrückt..auch wenn es schwer fällt...in meiner Schwangerschaft hat jeder Arzt ein anderes ergebnis beim messen gehabt...erst sollte er ein Brocken sein..dann wieder total zierlich....
Bei einem US in der 30+0 bei meiner FÄ hieß es mein Sohn würde 1900 gramm wiegen...in der 30+2 bei einem anderen Arzt 1500...

Eine Freundin von mir hatte 4 Std vor der entbindung noch einen US da hieß es ihr kleiner würde nur 2500 gramm wiegen....er wog aber tatsächlich 3800 gramm!

Mein Sohn wog in der 36 ssw geschätzte 2400 gramm. Bei der Geburt in der 37+5 wog er dann 3000 gramm und ist kerngesund.

-sweet-angel-
mit Lennard 4 Wochen alt...