Kühlung im Intimbereich

Hallo zusammen,

ich hab selber leider keine brauchbare Idee, deshalb muss ich doch mal fragen: Wie habt ihr eure genähten Geburtswunden gekühlt?

Ich hab vor 3 Tagen entbunden und bin in den Scheide gerissen. Das wurde dann auch genäht und ist ziemlich stark angeschwollen. Und da Kühlen bekanntlich hilft, wollte ich mal fragen, wie ihr das so gemacht habt. Damenbinden ins Eisfach???

LG
Knopf2011

1

Kondom mit Wasser füllen und einfrieren. Aber immer noch einen Waschlappen oder vergleichbraes drumm wickeln und immer mal wieder weglegen sonst könnte es Erfrierungen geben.
Und Gefrierbrand an der Stelle ist bestimmt sehr unangenehm^^.

2

Ich bin Krankenschwester und in meiner Ausbildung habe ich auch auf der Geburtstation arbeiten dürfen...ich habe am laufenden Band diese Vaginalultraschall-Kondome mit Wasser gefüllt und tiefgefroren. Das ist einfach die geeigneteste Form für die Körperstelle. Und pack es wirklich nochmal in einen Waschlappen oder so.

LG

3

Hi,

in der Klinik, in der ich entbunden habe, gab es gefrorene in Arnika getränkte Binden. War sehr angenehm und evtl. auch für zu Hause selber zu machen.

LG

4

Hast du eine Nachsorgehebamme? Meine hat mir Eisbinden gemacht. Das war glaub ich eine Arnicalösung mit Wasser verdünnt. Davon 3 El aufs hintere drittel der Binde geben und dann einfrieren.
Die Binde muss allerdings fünf Minuten antauen bevor du sie auflegst (sonst gibts Frostbeulen ;-))

5

Es gibt in de Apotheke Arnikatücher zu kaufen. Die in den Kühlschrank und später einfach auf die Binde auflegen und das kühlt und hilft gegen die Schwellung. Mir hat es wirklich gut geholfen.

6

Herzlichen Glückwunsch#herzlich

Meine Hebi gab mir den Tip eine Vorlage/Binde mit Wasser zu tränken und einzufrieren. Wenn dir das dann zu kalt ist, kannst du eine etwas dünnere Binde und Slipeinlage drüberlegen.
Ich habe das nur einmal gemacht und es so heilen lassen (DR II + Scheiden-, + Labienriss).

Nach 2 Wochen ging es mir deutlich besser.

Alles Gute!

7

Danke ihr Lieben, ich werde das mit den gefrorenen Binden mal versuchen. Hoffentlich wird es dann schnell besser.

LG

8

Hallo,

also bei uns auf der Geburtsstation gabs gut gekühlte Damenbinden ein wenig getränkt mit Olivenöl.
Also die Damenbinden so ca. 1EL Olivenöl drauf und für ca. 1Std. ins Eisfach, so dass das Öl nicht gefriert.

Ich fand es total klasse. Bin auch ein bischen gerissen und habe das zu hause auch noch ca. 1 1/2 Wochen praktiziert. Also nicht mehr auf Damenbinden sondern Slipeinlagen. Geht auch. Mir hat es wirklich gut getan. Gerade mit dem Öl fand ich es toll. Es war auch noch ein wenig Pflege.

Viel Glück und alles Gute

9

Hallo,

halt mich nicht für bekloppt, aber kauf dir Tofu!
Bei uns im Geburtshaus bekommt man eine Binde mit Tofu nach der Geburt in die Buxe...

Kühlt, klebt nicht und ist länger kalt als eine Binde aus der Gefriertruhe!

LG Tanja

10

Topfen auf Binde, das kühlt länger und wirkt auch entzündungshemmend.

11

Hallo Knopf 2011,
ich habe Multi-Gyn Kompressen verwendet. Die kann man 1 Tag lang, immer wieder drauf geben und die kühlen gut. Hat mir eine sehr gute Freundin, die Hebamme ist, empfohlen. Oder Binden mit Calendula-Essenz ins Eisfach.
Gute Besserung!
Liebe Grüße