Thrombose?

Huhu

Ich habe vor einer Woche per Kaiserschnitt entbunden. Gestern ist mir ein knubbel an meiner Krampfader aufgefallen. Allerdings hatte ich sowas schonmal. Mache mir aber nun total Panik das es Thrombose sein könnte. Hat jemand schon Thrombose gehabt? Wie fühlt es sich an? Seit heute Mittag Kribbeln mir beide Beine. Nachwirkungen der PDA? Geh auf jedenfall morgen zum Arzt. Hebamme meinte aber heute es wäre keine Thrombose.

Lg

1

Hallo,
erstmal Glückwunsch zum Baby :-)

Hatte vor Jahren eine Thrombose, da war nichts mit Knubbeln oder Kribbeln. Das betroffene Bein hat sehr stark geschmerzt, es war nach 2 Tagen heiß und rot und leicht geschwollen.

Wenn du unten auf die Fußsohlen drückst, bzw. die Zehen nach oen ziehst, tut es dann im Bein an der Stelle weh?

Von deiner Beschreibung her, würde ich jetzt auch nicht direkt auf eine Thrombose schließen, zumal an der Stelle eine Krampfader ist. Aber es ist auf jedn Fall gut, wenn du morgen zum Arzt gehst. Heiß/rot/geschwollen muss auch nicht bei allen aufreten.

Liebe Grüße und trotzdem gute Erholung im Wochenbett

2

Hallo,

in den sichtbaren oberflächlichen Venen/Krampfadern bildet sich in der Regel keine Thrombose. Eine Thrombose entwickelt sich in den tiefen Beinvenen.

Wie meine Vorschreiberin schon schrieb, wird bei einer Thrombose das Bein heiß und schmerzt.

Dennoch sollte man sowas nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mach dir mal einen Termin bei einem Phlebologen - die Krampfadern werden ja nicht besser.

Ich hatte seit meinem 14. Lebensjahr mit Krampadern zu tun. Mit 22 die erste Krampfader OP und mit 42 das andere Bein. Davor habe ich mich gezogen wie Kaugummi.

Eigentlich war dieser Eingriff, der ambulant unter örtlicher Betäubung gemacht wurde ein Klacks und im Nachhinein habe ich mich geärgert, warum ich nicht schon viel früher was habe machen lassen.

Nun sind meine Beine wieder schön und ich trage gerne kurze Shorts im Sommer, abgesehen von den Schmerzen, die die Krampfadern gemacht haben.