Kennt jemand Krankenhaus in Mönchengladbach???

    • (1) 05.07.06 - 19:54

      Hallo Ihr,

      habe zwar noch etwas Zeit, schaue mir aber derzeit schon mal die Kliniken so im Umkreis an...

      Kommt jemand von euch evtl. aus Mönchengladbach???
      Mich würde interessieren was ihr vom Elisabeth Krankenhaus in MG/ Rheydt haltet.

      ...Auch wenn die Warscheinlichkeit schwindend gering ist, dass jemand hier aus unserer "kleinen Dorflandschaft" herkommt... :-p:-p:-p

      Liebe Grüße
      Susi

      ET 02.11.06 - 25. SSW

      • Hallo Susi,

        zum Eli kann ich Dir aus persönlicher Erfahrung leider nichts sagen, weil wir da von Anfang an nicht hinwollten:-p. Wir haben uns zwischen Bethesda und Neuwerk entschieden und sind letztlich nach Neuwerk gegangen, womit wir super zufrieden waren#freu.

        So richtig was empfehlen, kann ich Dir natürlich nicht, weil ich ja nicht weiß worauf Du Wert legst. Aber wenn Du möchtest teile ich gerne meine Erfahrungen mit Dir. Ich hab am Anfang meiner Schwangerschaft wegen Hyperemesis #augen eine Woche im Bethesda gelegen, in Neuwerk entbunden und habe zumindest eine Bekannte, die im Eli entbunden hat. Allerdings muss ich Dich warnen, ich komme bestimmt fürchterlich ins Schwärmen über die Geburtshilfestation in Neuwerk#schein.

        Also, laß mal hören, welche Dinge Dir wichtig sind oder was Du von Deinem Krankenhaus erwartest.

        Ganz liebe Grüße aus Rheindahlen #herzlich,
        die Landmaus + #baby (*16. Mai 2006)

        Hallo Susi,

        ich habe meine beiden Kinder ( Ben 3 Jahre und Paula 10 Wochen alt) im Eli entbunden.

        Ich war superzufrieden beide male, und kann es dir nur empfehlen.

        Falls Du Fragen hast, nur raus damit :-p.


        LG
        Daniela

        Ich habe in 2005 mal 1 Woche im Betestha gelegen mit einer EU;war alles ok dort; Eli hat jedoch den Vorteil der Kinderklinik. Ich habe mich noch nicht entschieden wo ich entbinden werde. Habe ja noch etwas Zeit.

      • Danke ihr Lieben für eure Antworten...

        Sorry, das ich erst jetzt wieder schreibe, hoffe jetzt überhaupt noch Antwort zu bekommen.

        Also der eigentliche Gedanke ist ja der der integrierten Kinderklinik. Bis nach Neuwerk schaffe ich es leider nicht, das ist zu weit von zu Hause aus.

        Kenne so absolut niemanden, der im Elisabeth Krankenhaus entbunden hat. Von dem was man liest, soll es ja sehr gut sein?!?!? Also wichtig ist mir eine gute Versorgung im Notfall für mein Baby. Rooming-in und so hat ja eh fast jedes Krankenhaus mittlerweile....#kratz ja das ist eigentlich so der Hauptgrund. Habe auch irgendwo gelesen, dass man evtl. freie eigene Hebamme mitbringen darf?!?

        Bin gespannt, hoffe einer von euch liest das hier überhaupt noch?! #schwitz

        Danke#danke
        Susi

        • Hallo Susi,

          eine gute Versorgung für Deinen Zwerg hast Du im Eli auf jeden Fall. Die Kinderklinik hat ja sogar eine Säuglingsintensivstation und nicht zuletzt daher wird das KH ja auch bei Risikogeburten empfohlen. Rooming in etc. ist tatsächlich selbstverständlich und der Kreißsaal soll auch phantastisch sein.

          Wenn Du eine Beleghebamme möchtest, ist das auch möglich. Ich weiß, dass die Hebamme einer Freundin dort Geburten betreut. Ihr Vorname ist Alev und meine Freundin war von ihr ganz begeistert.

          Am besten gehst Du mal zu einer Kreißsaalbesichtigung. Da kannst Du einen Eindruck kriegen, ein paar der Hebammen und Schwestern schonmal kennenlernen und sicher auch eine Liste der möglichen Beleghebammen mitnehmen.

          Ich beneide Dich richtig#liebdrueck. Es war so schön, schwanger zu sein und unsere kleine Maus zur Welt zu bringen.

          Genieß die nächsten Wochen und die Geburt so sehr Du nur kannst. Diese Zeit ist einfach einzigartig.

          LG,
          die Landmaus + #baby (16.05.06)

Top Diskussionen anzeigen