Geburt & Wochenbett

  • 20.04.17 - 22:03

    Hämorrhoiden

    Hallo ihr lieben,

    Habe am Sonntag entbunden und habe nun eine richtig dicke Hämorrhoide, die auch blutet. Die lässt sich nicht mehr zurück drücken.

    Hat jemand Erfahrungen damit gemacht - denke ich werde um den Weg zum proktologen nicht rum kommen - aber wann soll ich da hin? Nach dem Wochenbett oder geht auch schon eher?

    Antworten  0
    • Hi. Hab auch Sonntag entbunden und hab das gleiche Problem.
      Ich warte erstmal ab und creme mit Salbe. Das kann auch wieder zurück gehen.
      Zum Arzt will ich nur, wenn es gar nicht anders geht.
      Ich glaube, mein Kind kam hinten raus und nicht vorne. Vorne tut mir nichts weh :-(

      • Ja das Gefühl hab ich auch :(

        Hab meine Hebamme heute nochmal gefragt und sie meinte, kann zurück gehen, einfach abwarten erst mal. Naja Cremes und Sitzbäder. Juhuuu :(

        • Hallo ich kann davon ein Lied singen und weiß genau wir schmerzhaft das ist:-(
          Das was mir richtig gut geholfen hat ist Nasenspray ist ein Tipp aus der Klinik hatte dann noch meine Hebamme gefragt und die hat das ganze abgesegnet.
          Was soll ich sagen ich war sie innerhalb einer Woche los mehrmals täglich drauf sprühen ich wollte es nicht glauben aber es wirkt wirklich wunder:-)
          Alles Gute euch


    • Hey, schneie hier mal vorbei. Hätte ich auch arg mit zu kämpfen nach der Geburt vor fast 5Monaten. Nasenspray und Geduld. Hat leider echt 5 Wochen gedauert bis es besser wurde. Sitzkissen mit Loch drin hat auch etwas entlastet

      03.05.17 - 14:40

      Hallo,

      Proktologen sind auch nur Ärzte #liebdrueck, und ein Besuch dort kostet vielleicht Überwindung, aber das wissen sie und gehen professionell damit um. Abgesehen davon, dass Arztbesuche mit Säugling immer aufwendig sind und man sie gerne vermeiden möchte, würde ich doch schlicht den Besuch beim Spezialisten empfehlen. Die haben auch gezieltere Methoden / Mittel als Nasenspray, und damit geht das Problem vielleicht schneller und sicherer weg. Das wäre mir wichtiger als ein Moment der Scham.

      (Been there, done that.)

      Gute Besserung.

Top Diskussionen anzeigen