Schmerzen nach Kaiserschnitt

Hallo zusammen. Ich habe am 30.05. Meine Tochter per Kaiserschnitt entbunden. Es war ein schmerzhafter Kaiserschnitt mit starken Betäubungsmitteln hinterher und einer nicht gerade netten Anästhesie-dame. Der KS war morgens um 8, abends um 19 Uhr bin ich bereits aufgestanden und gelaufen. Schmerzen hatte ich da nur beim aufstehen.

Jetzt zuhause nach fast 3 Wochen fühlt such mein Bauch an, als bestünde er aus rohem Fleisch. Er ist total Berührungsempfindlich und ohne 3 ibus am Tag gehe ich ein. Hosen kann ich nur tragen wenn diese mit dem Bund über den Bauchnabel reichen. Ebenso Unterhosen. Ich hatte auch einen sehr sehr blauen Bauch nach dem KS.

Sind es die Nerven? Oder die Hämathome um bauch, die diese Schmerzen machen? Hätte jemand ebenfalls solche Schmerzen?

1

Morgen!

Mein KS ist jetzt gute 10 Monate her (war kein WunschKS) und mein Bauch ist heute noch an manchen Tagen berührungsempfindlich :-( und so manchmal denke ich es sind durch den KS Verwachsungen entstanden... aber eben nur an manchen Tagen!

Nach dem KS, war Abends um 23 Uhr, hatte ich 3x starke Schmerzmittel bekommen und 1,5 Tage lang eine Antibiose, da der KS nicht so gut und schnell verlief. Aufgestanden bin ich erst am nächsten Abend gegen 22 Uhr, konnte vorher einfach nicht! Ich bin an Tag 4 dann entlassen worden, nur gut dass mein Mann 4 Wochen Urlaub hatte, denn ohne Ihn und 3x Ibu wäre es nicht gegangen #schwitz und dann nach guten 6 Wochen wurde es dann deutlich besser #huepf

Aber ob deine Schmerzen normal sind weiß ich nicht, am besten bei deiner Hebamme oder Arzt nachfragen!

Gute Besserung und noch herzlichen Glückwunsch zum Baby #klee

Lg

2

Willkommen im Club
Ich habe heute immer noch diese Schmerzen im Bauch als hätte ich den Ks grad hinter mir. Hatte den Ks am 9.5.2017! War bei sämtlichen Ärzten aber keiner weiss was los ist. Mein Internist gestern meinte es können die Nerven und Muskeln sein und ich könnte ne Neuraltherapie machen. Aber für mich sind diese Schmerzen als wäre da ne Entzündung.
Hoffe bei dir ist es etwas besser wieder. Oder hast du immernoch Beschwerden?