wehencocktail und Geburt

    • (1) 24.07.06 - 10:31

      Hallo,

      ich hab da mal ne Frage, bin in der 40. Woche, ET ist der 29.7., aber ich war letzte Woche Di schon eine ganze nacht im KKH, weil ich Wehen hatte bzw. Dauerkontraktionen, die auch weh taten und man glaubte es ginge los. Schleimpfropf ist auch schon seit letzter Woche abgegangen. Sa sagte mir meine Hebamme, es wäre alles schön weich unten und der MUMU ca. 2 cm offen.

      Aber seit Mi letzter Woche ist praktisch Sendepause, immer mal wieder leichte Vorwehen und ein Stechen im Unterleib, aber das war´s dann auch!

      Trinke Himbitee, aber nicht literweise, nehme caulophyllum, aber irgendwie denke ich das hilft alles nix.

      Was kann ich tun? Was ist der Wehencocktail? Oder wie kann ich endlich dafür sorgen, dass das Kerlchen rauskommt. Ich bin es leid, diese Warterei raubt einem den Verstand und dann diese Hitze, aber wem erzähl ich das. Ich leide mit Euch!

      habt ihr mir einen Tipp?

      Liebe Grüße, Frances

      • (2) 24.07.06 - 10:34

        Hallo frances,

        der Wehencocktail wird meist aus Fruchtsaft und Rezinunsöl gemacht!
        Bei mir hat das damals gut geholfen!
        Allerdings sagen Hebammen, man sollte dies nur unter Aufsicht machen!
        Ich hab es zu HAuse gemacht und hatte nach 4 Stunden erfolg!
        Im KH haben sie mir dann zusätzlich künstliche Wehen verpasst.

        ich wünsch Dir alles Gute für die Geburt!

        Arijane

Top Diskussionen anzeigen