Familienzimmer

    • (1) 15.06.18 - 16:08

      Huhu ihr,

      Habt ihr bei eurem zweiten (oder mehr) Kind im Krankenhaus ein Familienzimmer genommen?

      Kenne viele, die es gemacht haben, aber ich bin mir nicht sicher, wie der Große sich dann fühlt.
      Wenn es wieder in einem KS enden würde, wäre es für mich eine riesen Erleichterung, wenn mein Mann da wäre, andererseits möchte ich, dass mein Mann in der ersten Zeit für den “Großen“ (2Jahre) da ist.

      Wie habt ihr es gemacht, wie waren eure Erfahrungen?

      Grüße Feli

      • Familienzimmer ist nicht möglich, da mein Mann bei den Kindern bleiben muss.
        Ich hatte bei Kind 3 nach sekundärer Sectio ein Einzelzimmer und war heilfroh darüber!
        Auch bei Kind 4 gibt es ein Einzelzimmer 👍

        Wir hatten auch beim zweiten Kind ein Familienzimmer und das war Gold wert. Als nach Geburt rauskam das die kleine nicht ganz gesund war...ich hätte keine andere Mama mit Besuch im Zimmer ertragen, oder auch nicht allein schlafen können.... aber auch so bin immer immer pro Einzelzimmer bzw. Familienzimmer.

        Unsere Große (20 Monate damals) hat Urlaub bei Oma und Opa gemacht und das Hat super funktioniert. Sie sind ein Herz und eine Seele und sie fand die Woche spitze.

        • Das hört sich schön an.

          Einzelzimmer bekomme ich auf jeden Fall, da ich im KH berufstätig bin und Angestellte das so bei uns bekommen.

          Vllt klappt das auch mit Oma u. Opa, obwohl beide berufstätig sind...

          Danke für die Rückmeldung.

      Hallo,

      Ich hatte einen geplanten Kaiserschnitt.
      Mein Sohn war die Nacht vor dem KS bei den Großeltern, da wir 6.30uhr in der Klinik sein müssten.

      Ich habe eigentlich mehr Ruhe, wenn ich weiß dass zu Hause alles normal läuft....
      Meine Tochter war nachts auf der NEO und nur tagsüber stundenweise bei mir, da es mir auch nicht gut ging. Nach 3 Tagen war sie den ganzen Tag bei mir, da konnte ich wickeln etc. Und auch selber essen gehen.

      Nun bekomme ich wieder einen Kaiserschnitt und unsere Kinder (6j und 1,5 j) werden die erste Nacht bei Oma schlafen und danach mit dem Papa nach Hause gehen. Zumindest ist so der erste Plan. Oder die Großeltern kommen früh zu uns....

      Ich finde der Papa wird zu Hause mehr gebraucht!

      Lg

      Ich hatte beim zweiten Kind ein Familienzimmer. Meine Mutter war ab dem Zeitpunkt der Geburt bei uns zu Hause und hat die Große (23 Monate) betreut. Mein Mann war dann tagsüber bei mir und ist dann zum ins Bett bringen nach Hause gekommen und hat auch dort geschlafen. (Für die "Große" war es dann so, wie wenn Papa arbeiten geht). So hatten wir viel Zeit zu dritt und für uns hat das sehr gut geklappt.

Top Diskussionen anzeigen