Dammschnitt

    • (1) 18.08.18 - 09:42

      Hey ihr Lieben =)
      Am 08.08 habe ich meine wundervolle Tochter zur Welt gebracht. Leider musste in der Pressphase ein Dammschnitt gemacht werden lt. Hebamme auch ein recht tiefer.
      Wie lange hat bei euch (falls schon erlebt) die Heilung gedauert bis man wirklich nichts mehr gespürt hat? Habe schon so viele Horrorgeschichten gehört das es dauerhaft Probleme geben kann =/
      Liebe Grüße, Gunhilde

      • Ich schreibe mal die Kurzfassung:

        Kind 1 - 2010: Mediolateraler Dammschnitt (genäht), Scheidenschürfungen und Schamlippenschürfung so verheilt. Nach 5 Wochen komplett/nicht mehr sprürbar verheilt.

        Kind 2 - 2012: Medialer Dammschnitt, dieser ist gerissen bis auf knapp 3° und Scheidenriss (genäht), Schamlippenschürfungen so verheilt. Nach 5 Wochen alles super verheilt, Narbe noch bos etwa zum 1. Geburtstag wetterfühlig. Gefühl wie auf einer Murmel zu sitzen wenn Regen kam. Ich war verlässlicher als jeder Wetterfrosch

        Kind 3 - 2018: Dammriss 2° (genäht). Sonst nichts obwohl er deutlich größer war als die 2 älteren. Nach 3 Wochen war alles verheilt.

        LG trine226 mit 3 wunderbaren Kindern

        Bei mir ist fast alles gerissen, was reißen kann 😐 Dammriss, Labienriss und Schließmuskelriss

        Das ganze wurde unter Vollnarkose versorgt und nach ca. 6 Wochen habe ich nichts mehr davon gespürt oder gemerkt. Das ist bis heute so - mein Sohn ist jetzt ein Jahr alt

        Hi, ich habe einen bösen, langen Schnitt nach Bilderbuch. Nach ca einer Woche konnte ich langsam normal sitzen. Aber nur seitlich. Nach 3 Wochen dann wieder normal. Nachdem meine Hebamme mir einen Faden entfernt hat der da extrem gestört hat. Gespürt habe ich den Schnitt noch lange, aber nicht schmerzhaft.

Top Diskussionen anzeigen