Schmerzen nach Kaiserschnitt und Freie Flüssigkeit

Ich hatte heute vor 3 Wochen einen ungeplanten Kaiserschnitt. Ich habe nun starke Schmerzen auf der rechten Seite höhe Bauchnabel und einen Druckschmerz höhe Kaiserschnitt. Ich war nun heute Sonntag beim Not Gyn. Die meinte ich hätte freie Flüssigkeit. Wüsste aber nicht woher. Die schmerzen höhe Bauchnabel konnte sie sich in keinem Zusammenhang mit dem Kaiserschnitt erklären.
Nun würde mich interessieren ob jemand diese schmerzen nach dem Kaiserschnitt kennt und jemand auch so Flüssigkeit hatte?

1

Guten Morgen,

Haben die Ärzte denn nichts weiter gesagt? Freie Flüssigkeit kann ja alles sein. Blut weil die innere Narbe aufgegangen ist, Wundwasser von der Heilung?
Ich hatte schon 3 KS und war nach 3 Wochen eigentlich schon wieder komplett fit bis auf ein paar Zipperlein die aber nicht der Rede wert waren.
Ich würde das an deiner Stelle nochmal von deinem FA abklären lassen, denn so starke Schmerzen nach 3 Wochen sind definitiv nicht normal und die freie Flüssigkeit auch nicht!
Alles gute dir!

2

Ja ich.
Es war mein dritter Kaiserschnitt und dachte deshalb wären die Schmerzen stärker und länger.
Bei der Kontrolle nach sechs wochen sah man dann im us, dass die naht nach innen nachgeblutet hat. Ich hatte also ein hämatom. Von außen sah man das aber garnicht.
Nach weiteren vier wochen war es dann weg.
Der körper hat es resorbiert. Und damit auch die Schmerzen.