Geburt

    • (1) 31.12.18 - 19:26

      Hallöchen wollte mal fragen was ihr zu Geburt plant anziehen ? Ich hab bei meiner Tochter ein langes buntens Nachthemd angehbat( war sehr omahaft😂) damals war ich 15 meine Mutter hats mir gekauft. Diesmal möchte ich da mein Partner und seine mutter mit gehen was anders anhaben aber möchtet halt nicht fals ich in den wehen liege nicht dauert untenrum nackt da sein. Guten Rutsch euch, kommt alle gut an 😍🎉

      LG Natalie mit Prinzessin❤ an der Hand (5) &Babyboy💙 inside 34ssw

      • (2) 31.12.18 - 19:56

        Es gibt lange Nachthemden die neutral aussehen. ZB bei Primark hab ich viele gesehen sind sehr günstig eigentlich ja nur zum schlafen gedacht. Aber ich würd halt was schön lockeres nehmen, und da eignet sich weite Hemden, weil sie auch eine durchgehende Knopfleiste haben und man das Baby dann auf die Brust legen kann oder stillen kann.

      (4) 31.12.18 - 19:57

      Ich muss immer Lächeln bei der Frage. Bei zwei Geburten hab ich nie die Zeit gehabt mir das zu überlegen. Pack dir was bequemes an was schnell auch aus ist. Wenn du stillen willst mit Knöpfen.

    (6) 31.12.18 - 19:57

    Huhu! Ich hatte eine Leggings und ein Langarmshirt an. Im Laufe der Stunden war ich dann auch im KH in der Wanne, dort hab ich nichts angehabt. Im Anschluss daran haben sie mir ein Klinikhemd gegeben und einen von diesen Einwegunterhosen. Sie fragten mich ob ich einen Bademantel dabei hätte. Hatte ich nicht, war mir nicht klar, dass man den mitbringen sollte... 🤔 Naja, es kam dann eh zum Kaiserschnitt, spätestens da hätte ich meine eigenen Kleider gegen das klinikhemd tauschen müssen. Achso, ich musste übrigens die ganze Zeit auf dem Rücken am ctg liegen. Daher wars egal, dass das Hemd hinten offen war.
    Alles Gute dir! 👋🏼🙂

(8) 31.12.18 - 20:14

Ich Hab ein sommerkleid dabei. Das ist einfach wie ein Top bis zu den Knien. Das ganze 2 mal . Gab es bei h und m im sale .

(10) 31.12.18 - 20:16

Ich hatte eine Leggins und ein längeres Shirt an. Nach dem Blasensprung dann nur noch das Shirt 😂

(11) 31.12.18 - 20:19

Ich hatte bei beiden Geburten nichts angezogen, nur mich immer mehr ausgezogen...

Ich finde es nicht notwendig Gewand für die Geburt zukaufen. Bei beiden Kids hab geschwitzt und diverse andere Flüssigkeit verloren. War froh ein Nachthemd von Spital zu haben. Und auch bei dieser Entbindung werde ich wieder ein Hemd von Spital anhaben.

(15) 31.12.18 - 20:26

Hallo!
Vor der ersten Geburt habe ich mir auch Gedanken gemacht und extra ein Nachthemd gekauft... Im Endeffekt hatte ich 2x Jeans und Pulli an 😝 Die Hose habe ich beide Male erst ganz am Ende ausgezogen und da muss ja dann eh jemand gucken und dem Baby raushelfen 😉 Mit Nachthemd hätte ich mich sicher unwohl gefühlt!
LG, Moira mit 2 Kindern an der Hand (1 und 3) und Baby im Bauch (SSW 17)

(17) 31.12.18 - 22:32

Ich hatte ein Nachthemd an, welches mir bis zu den Knien ging. Meine Hebamme hat immer darauf geachtet, dass mein Mann nicht viel sieht oder ich mich schämen muss, falls man die ganze Zeit etwas sehen sollte.

Obwohl ich einige Std in den Wehen lag, wäre es mir peinlich gewesen, komplett nackt zu sein.

  • (18) 31.12.18 - 23:22

    Ja bei meinem Mann ist es mir egal aber vor meiner Schwiegermutter möchte ich net unbedingt unten rum nackt sein, fals ich in den wehen liege auch bei der Geburt sollte man unten nix sehen

    • (19) 01.01.19 - 01:27

      Hallo ☺️

      Möchtest du den das deine Schwiegermutter bei der Geburt aktiv dabei ist? Oder ist das ihr Wunsch? Ich selber möchte nur meinen Mann bei mir haben. Die andern können/dürfen draussen warten.

      Lg Dicle 🥰 40+3

      • (20) 01.01.19 - 01:38

        Ich verstehe mich super mit ihr sie hatt mich gefragt da es ihr erstes Engel ist und von der Familie ist mein freund von allen der älteste und bringt das erste Kind rein für Omas und uromas usw. Ich möchte halt nur nicht ich da unten rum so nackt sein das man es gleich sieht. Deswegen denke ich Nachthemd oder lsnges Kleid.

        • (21) 01.01.19 - 13:48

          Ah so ☺️ ja wenn es für dich stimmt, dass sie dabei ist, dann spricht ja nichts dagegenn. Ja am besten wäre ein langes Nachthemd. Da fühlst du dich nicht komplett nackt. Du kannst dein wunsch auch der Hebamme sagen, dass sie darauf achten soll, das nichts offen ist und zb niemand anders zwischen den Beinen schaut, wärend du zb Presswehen hast. Ich denke du kannst das auch ruhig vorher mal höflich erwähnen, dass du dies nicht möchtest.

          Ich wünsch dir bisdahin eine schöne restliche Schwangerschaft und ein gutes neues Jahr 🥳

          Lg Dicle

        (23) 01.01.19 - 21:09

        Meine große Schwester hat mich zur Geburt meines Großen Sohnes begleitet und mir im Nachhinein erzählt das sie alles sehen konnte, als die Ärztin mich genäht hat.
        Sie stand währenddessen bei der Hebamme und hat meinen Sohn fotografiert und gefilmt als er gewaschen, gewogen, gemessen und angezogen wurde.
        Also...
        Vielleicht solltet ihr dann auch gucken, das deine schwiemu nicht unbedingt dann mit dabei steht und alles sieht.

        Auch wenn es ein Herzenswunsch deiner Schwiemu ist dabei zu sein, lass dir die komplette Entscheidung bis es los geht.
        Ich wollte von positiven Test an meine beste Freundin unter der Geburt an meiner Seite haben. Letzendlich war ich froh das nur mein Partner später dazu kam.
        Geburt ist eine totale Ausnahme Situation und da sollte dir niemand böse sein, wenn du anders handelst als vorher geplant.

        Liebe Grüße Janina mit Logan 11 Jahre, Leo 11 Monate und kleine Raupe 18+5

Top Diskussionen anzeigen