Dammschnitt

Hallöchen :)
Ich bin vor 4,5 Monaten Mami geworden. Bei der Geburt musste ein Dammschnitt gemacht werden der nun eine ziemlich große Wulst geworden ist, die mich sehr stört. Nun wollte ich wissen ob es von der Krankenkasse bezahlt wird diese Wulst abflachen bzw entfernen zu lassen?
Danke für eure Antworten :)

1

Wenn der Arzt in seiner Erklärung in der Abrechnung das ganze als beheben im Zusammenhang von Schmerzen oder anderen Folgen deklariert, ja klar! Wenn es nur um die Optik geht ohne Einschränkungen und der Frauenarzt so ein überkorrekter Mensch ist, dann nicht für ästhetische Korrekturen kommt keine Krankenkasse auf.

2

Hey ich hatte auch eine Wulst,zwar ne kleine aber sie hat gestört und hat immer wieder geblutet.
Mein Frauenarzt hat es eingespritzt und entfernt.Nichts schlimmes und Kasse hat es übernommen.