Einleitung cytotec 🤔

Guten Morgen,

jemand hier der mit cytotec eingeleitet wurde?

Wie lange ging die Prozedur ?

LG Daniela 🍀 40ssw

1

Hallo 🤗
Ich wurde letztes Jahr mit Cytotec eingeleitet... hab da glaub alles durch - Vagialtablette, Gel, Tampon usw... hat ewig gedauert 😩 an Tag 8 der Einleitung ging’s los, an Tag 9 war sie endlich da 🎉😍 hatte aber auch bis es losging nicht eine Wehe 🙄
Aaaaber in meiner langen Zeit im Kkh hab ich viele Einleitungen mitbekommen 😂 bei den meisten ging’s noch am selben Tag zur Sache 🤓
Keine Panik, bleib entspannt 😉 das wird schon 😍

2

Also ist deine Erfahrung mit cytotec nicht schlimm gewesen! Ich habe schon wehen, Fingerdurchlässig mumu, ob das jetzt für mich spricht weiss ich nicht.

3

Also die acht Tage bis es losging waren nicht schlimm, da ich da wirklich keine Wehen hatte... es war mit der Zeit einfach nur unangenehm, weil jeden Tag zig Ärtze und Hebammen an dir rumfummeln und alles irgendwie schon sehr in Mitleidenschaft gezogen war bevor es losging 😩 als es losging war es dann aber sehr schnell sehr heftig 😏 was ja aber von Person zu Person sehr unterschiedlich ist... ich wurde eben bissl überrumpelt, weil ich schon gar nicht mehr damit gerechnet hab, dass sich was tut 🙈 am nächsten Tag wär der Kaiserschnitt angestanden 😲 Die Wehen gingen von null auf hundert 🙄 aber dank PDA hab ich auch das überstanden 😂🙈 alles in allem war es trotzdem eine schöne Geburt 😍 auch Ohne Einleitung kann dir das alles passieren.

Ich hatte mir im Voraus nie Gedanken über eine Einleitung gemacht, weil sich alle Ärzte immer sicher waren, dass ich es nicht bis ET schaffe. Ne PDA wollte ich nie weil ich schiss hatte 😂🙈 weil ich zu wenig Fruchtwasser hatte musste ich ins Kkh und eingeleitet werden und auch die PDA hab ich dankend angenommen 😂😂 am besten nicht viel googeln und dann entspannt an die Sache rangehen 😉 Meine Mutter hatte während der Einleitung alles gegoogelt und am Ende alle nur verrückt gemacht 🙄

Ich denke wenn du eh schon Wehen hast, dann braucht’s eh nur noch n Anstupser 😍

4

Ja, hier. Ging nicht lange, 12 Std - aber extrem heftig. Diese Einleitung hämmert halt den Muttermund brutal auf. Ich hatte 5 Std Wehensturm und kann Cytotec keinesfalls empfehlen.

Wie ich von anderen Betroffenen gehört habe, kann das Gel wohl viel besser dosiert werden.

Noch besser wäre ein Tropf. Wenn du schon Wehen hast, wäre doch der Tropf eine Alternative? Der lässt sich viel individueller dosieren.

5

Ich wurde auch mit Cytotec eingeleitet.
Tag 1 kamen unregelmäßige Wehen aber nix wirksames, dann wurde zwei Tage Pause gemacht und mit der doppelten Dosis weiter gemacht und wieder passierte nix. Es sollte dann wieder einen Tag Pause gemacht werden und in der Nacht kamen Wehen.
Leider hat es alles ein wenig länger gedauert, so dass ich in der nächsten Nacht eine PDA und einen Wehentropf brauchte.

Habe zwar keinen Vergleich zu einer Geburt ohne Einleitung aber ich denke wenn du eh schon Wehen hast ist das nur ein anstupser in die richtige Richting.

6

Hallo
Ich bin vor 10 Tagen an ET+3 mit 2x 1/4 Tablette Cytotec eingeleitet worden. Erst kamen nur ganz leichte Wehen, nachmittags dann nach dem 2. Viertel starke Wehen.
Wir sind dann um 15.30 Uhr vom Stationszimmer in den Kreisssaal und um 16.05 Uhr war die Maus dann da.
Währenddessen war es zwar heftig, da direkt von 0 auf 100, rückblickend aber eine super Entbindung und das in nur 35 min.

7

Freitag 16 und 20:00 eine Tablette. War nen unangenehmer Mens-ähnlicher Schmerz für ca. 1h
Samstag 8:00 nächste Tablette- Abfall der Herztöne (Männer sind halt nicht für Stress gemacht!
12:00 Fruchtblase von alleine gesprungen. Einsetzen der eigenen Wehen (deeeeutlich angenehmer als die Cytotec"wehen").
18:00 Tablette- effektive Wehen
23:00 war Murkelchen da ♥️

Es sind ätzende, zermürbende Schmerzen. Die natürlichen Wehen sind so viel angenehmer!!!

8

hi daniela,

die geburt meiner tochter im dezember wurde auch mit cytotec eingeleitet. am 26.12. ist meine blase gesprungen und am 27.12. (da war ich ET +10) begann die einleitung. ich bekam abends eine "testdosis", eine 1/8 tablette.
davon bekam ich in der nacht schon leichte wehen und mein muttermund öffnete sich 2cm.
am 28.12. ging es dann mit der einleitung weiter. um 07:30 uhr und um 11:30 uhr bekamm ich jeweils eine 1/4 tablette. ab 13 uhr hatte ich stärkere wehen. um 15 uhr waren die wehen extrem stark und es ging in den kreißsaal & um 15:54 uhr war meine kleine da.
ich habe die einleitung als absolut nicht schlimm empfunden. die wehen ließen sich auch aushalten, eine einleitung ist also definitiv machbar und nicht schlimm.
ich wünsch dir alles gute :-) #klee