Symphysenschmerzen während der Geburt?

Hallo ihr Lieben,

Ich bin ab morgen in der 39. SSW und habe seit einigen Wochen Probleme mit der Symphyse. Mal mehr, mal weniger, aber immer spürbar. Seit 2 Tagen ist es wieder ganz schlimm, sodass ich kaum laufen, aufstehen, mich drehen oder sonst was kann.

Heute Nacht habe ich mich gefragt, ob das bei einer Geburt nicht auch höllisch weh tun muss!? Wenn ich mich nicht mal drehen kann und dann soll da ein ganzes Kind durch!?

Meine Ärzte bisher nehmen meine Schmerzen nicht richtig ernst, weil sie eben halt auch nicht viel tun können 🤷‍♀️

Kann mich jemand beruhigen?
Lg hannalala

Ich hatte keine symphysenschmerzen mehr unter der Geburt.

Okay, danke, das macht mir Mut. 😊 Die Lockerung sollte ja eigentlich auch gut sein, wenn das Baby sich durchschieben will...

Obwohl ich vorher weder Treppen steigen noch Schuhe abtreten konnte, tat mir unter der Geburt die Symphyse nicht weh.

Alles Gute! #klee

Oh toll, das beruhigt mich, danke 😊

Waren die Schmerzen dann sofort nach der Geburt auch komplett weg oder hat es ein bisschen gedauert?

Ehrlich hatte ich mit heftigen Geburtsverletzungen zu tun, sodass mir die Symphysenschmerzen nicht mehr in Erinnerung sind. #gruebel

weiteren Kommentar laden