Gebärmutterentzündung nach Kaiserschnitt? Bitte auch Hebi!

Hallo!
Hatte vor 8 Tagen Kaiserschnitt und jetzt hat der Wochenfluss fast vollständig aufgehört. Im Bauch ziepts und meine Temperatur liegt um die 37 Grad.
Kann das eine Gebärmutterentzündung sein? Wenn ja, was wird gemacht? Muss ich dann wieder ins Krankenhaus oder bekomme ich nur Medikamente? Kann ich dann weiter stillen?
Über schnelle Antworten würde ich mich sehr freuen!

Danke im Voraus!

Tanja

1

Hallo Tanja,

ich hatte auch nach meinem KS eine Gebährmutterentzündung.
Hatte 3 Tage nach KS Fieber (weiß aber nciht mehr wie hoch -ist ja schon fast 2 Jahre her). Da ich noch im Krankenhaus war, wurde direkt per Ultraschall geschaut ob noch "Restmaterial" der Planenta vorhanden war. Habe über mehrere Tage Antibiotika bekommen.
An starke Schmerzen kann ich mich nicht erinnern. Naja, abgesehen von den üblen KS-Schmerzen natürlich.

Wenn Du immer noch Schmerzen hast würde ich vorsichtshalter ins Krankenhaus gehen. Wenn es wirklich eine Entzüdnung ist, ist damit nicht zu spaßen ! Wie es mit dem Stillen aussieht kann ich Dir nicht sagen, da ich selbst nicht gestillt habe.

LG
Katinka

2

Hallo Tanja,

mit 37 Grad hast du schon mal kein Fieber! Das ist nur erhöhte Temperatur!

Dennoch könntest Du Dich heute noch im Krankenhaus untersuchen lassen, dort kennen Sie Dich, und abklären, woher die Schmerzen bzw. das Ziepen kommt. Das Ziepen könnte möglicherweise auch etwas mit der Rückbildung der Gebärmutter zu tun haben. Stillen ist für die Rückbildung der Gebärmutter nur gut und du solltest auf alle Fälle jetzt nicht abstillen.

Und ruf die Hebamme, die Dich jetzt zu hause betreut an, sie kann Dir auch raten und kommt vielleicht direkt bei Dir zu hause vorbei.

LG

Elke