zu angespannt für Hypnobirthing?

    • (1) 18.09.19 - 15:02

      Hey ihr Lieben, ich habe von Hypnobirthing gelesen/gehört und wollte mich näher damit beschäftigen. Nun habe ich mir ein Hörbuch dazu besorgt und da werden Entspannungsübungen gemacht. Nun zu meinem Problem😅 ich habe das Gefühl, dass ich viel zu angespannt dafür bin... die gehen vom Kopf ja abwärts und sagen was man nacheinander entspannt und und und...ich komme immer bis zu den Armen und ab da bekomme ich einen abartigen Bewegungsdrang. Ich hab dann das Gefühl sofort Turnübungen machen zu müssen und keine Sekunde mehr ruhig liegen bleiben zu können, weil dieses Gefühl des Bewegungsdrangs echt unangenehm ist.
      Kann man diese Art der Entspannung lernen? Hatte das jemand und hat es hin bekommen? Und wenn ja, wie? Ich würde mich so gerne darauf einlassen können und es ausprobieren.

      • (2) 18.09.19 - 20:32

        Huhu also ich hatte es versucht mit der Geburtsvorbereitenden Hypnose, jedoch vom Fachmann geleitet. Ich bin dort hingegangen und er führte mit mir die Hypnose durch, welche 150€ gekostet hat. Danach erhielt ich 24 Stunden später eine auf mich abgestimmte Audiodatei mit meinem Codewort zur Selbsthypnose. Ich sollte mir jeden Tag die Aufnahme anhören. Jedoch immer am gleichen Ort (in meinem Fall auf dem Bett). Das Ganze hat 10 Minuten gedauert und ich konnte mich dabei immer entspannen. Es gab nur ein Problem. Alles während der Hypnose und in der Datei war auf eine natürliche Geburt ausgelegt. Zum Schluss war es aber ein geplanter Kaiserschnitt aufgrund BEL und ich hatte das Gefühl das mir die Hypnose in dem Fall nichts mehr gebracht hatte.

        Liebe Grüße Lisa

        • (3) 19.09.19 - 10:57

          Hey, oh schade, dass es bei dir dann gar nicht ging! Zu so einem Kurs habe ich mich jetzt auch angemeldet. Vielleicht klappt es danach. Ich "übe" bis dahin einfach etwas mit der CD. Vielleicht hilft das ja dann dennoch irgendwie

      (4) 19.09.19 - 20:21

      Huhu
      Ich habe leider auch oft Probleme mit vielen Entspannungsübungen, werde davon auch eher aufgekratzt und bekomme Bewegungsdrang. Ich habe eine Kurzversion angelehnt an die Muskelrelaxation nach Jacobsen gefunden, die liegt mir und einfach bewusstes Atmen aus Yogaübungen. Diese Regenbogensachen aus dem Buch waren aber auch nichts für mich. Die Atemübungen fand ich auch gut.
      Konnte ich unter der Geburt leider nicht umsetzen, aber ich war trotzdem ruhig und hatte keine Angst.
      Vielleicht hilft der ja wirklich der Kurs.
      Alles Gute Marolino

Top Diskussionen anzeigen