Wie war euer GV nach der Entbindung?

    • (1) 19.09.19 - 15:58

      Huhu, wie war euer erstes mal geschlechtsverkehr nach dem Wochenbett?
      War bei der Abschluss Untersuchung meine Entbindung ist jetzt ca. 2 Monate her und hatte 1monat nach der Entbindung wieder Sex. Ich hatte einen dammriss 1 Grades der super verheilt ist und der Sex war garnicht so schlimm wie ich vermutet habe! Habe gedacht das ich durch den dammriss schmerzen haben werde, das war aber überhaupt nicht so! Wie war es bei euch? Wie verhütet ihr?
      Wir verhüten im Moment mit Kondom, weil ich warte bis meine Periode wieder einsetzt die ich seit der Entbindung immer noch nicht bekommen habe und dann die 3 Monats Spritze :)

      • Hallo, die letzte Entbindung ist schon lange her, aber es war ok. Ich habe aber das Gefühl seit dem, das man mich zu eng genäht hat🙄 da ich heute nach 13 Jahren immer noch des öfteren Schmerzen an der Narbe habe.

        • (3) 19.09.19 - 16:56

          Google mal nach „husband stitch“ leider werden tatsächlich Frauen zu eng zugenäht - und zwar mit Absicht. Das ist eine Riesen schweinerei. Vielleicht kannst du es mit deiner Ärztin mal besprechen, wenn du immer noch Probleme hast?

          Alles gute!

          • (4) 19.09.19 - 18:39

            Ja das habe ich auch mal gelesen. Ich habe mich aus lauter Angst diesmal für einen ks entschieden, möchte das da unten jetzt einfach alles so bleibt wie es ist. Nachher wird das noch schlimmer und ich muss wirklich sagen, das nähen damals und ich bin in der scheide gerissen war die Hölle, schlimmer als die Presswehen ich habe bitterlich geweint dabei. Das stehe ich nicht nochmal durch 😏

            So ging es mir auch. Ich fand das Nähen schlimmer als die Presswehen. Ich hatte einen Damm- und Scheidenriss. Ich hatte noch Lachgas während ich genäht wurde, aber angenehm ist anders.
            Weißt du noch, wann du damals das erste mal wieder GV hattest danach?
            Ich würde gerne, aber ich trau mich irgendwie nicht 🙈

            Lg

          (9) 20.09.19 - 14:04

          Ich hatte nach der Geburt meiner Tochter auch abartige Schmerzen beim nähen. Die dumme Oberärztin hat aus Zeitmangel nicht gewartet bis die Betäubung wirkt. Mein Mann hat gesagt ich hab beim nähen mehr geschrien als bei der Geburt.

          Ich habe nun vor ein paar Tagen meinen Sohn im Geburtshaus bekommen und musste gar nicht genäht werden weil alles heil geblieben ist. Vielleicht hast du eine Hebamme mit der du sprechen kannst? Die meisten Frauen haben ab der zweiten Geburt deutlich weniger Verletzungen.

          • (10) 20.09.19 - 14:36

            Ich denke ich bleibe bei meiner Entscheidung mit dem ks, hatte leider nach der 1 Geburt auch abartig Problem mit der symphyse, konnte mich kaum bewegen. Schlimmer kann es nach einem ks auch nicht sein 🙄

            Ich fühle mich mit dem ks deutlich besser als nochmal normal zu entbinden, stehe das nicht nochmal durch.
            Herzlichen Glückwunsch zum Töchterchen ❤️💐

    Genau so geht es mir leider auch! Ich reiße zwischendurch beim GV auch ein, an der Dammnaht. Da ich bald wieder entbinden, werde ich das dann auch ansprechen, dass die bitte aufpassen sollen, nicht zu eng zu nähen.
    Liebe Grüße,
    Bienchen

(12) 19.09.19 - 20:26

Hey 😊

Meine Entbindung ist nun 4,5 Monate her und wir hatten vor knapp zwei Wochen das erste Mal wieder GV. Es war gigantisch. 🤭 Also für mich so viel intensiver als vorher eh schon. Mag aber daran liegen, dass wir davor zuletzt im November GV hatten. 🤷🏽‍♀️ Ich hatte allerdings bis auf zwei minimale Labienrisse, die nicht mal hätten genäht werden müssen, keine Geburtsverletzungen und kann daher diesbezüglich nicht mitreden.
Wir verhüten nicht, da wir uns zeitnah ein Geschwisterchen wünschen und da sich mein Zyklus bereits wieder eingependelt hat, lassen wir es einfach drauf ankommen. 😊

LG Xorac mit Prinzessin 🌻

Top Diskussionen anzeigen