Wer nimmt trotz stillen ab?!

    • (1) 03.11.19 - 23:42

      Ich will abnehmen und würde gerne wissen was ihr so macht ob ihr einen Plan habt?

      • (2) 03.11.19 - 23:44

        Hallo,
        ich nehme nicht ‚trotz‘ sondern eher genau wegen dem Stillen ab 😳

        • (3) 04.11.19 - 00:08

          Echt?!.. ich hab das Gefühl ich nehme nur zu..
          zwar hab ich laut Waage etwas abgenommen
          Ich fühl mich aber ziemlich fett..
          ich bin 20 und war bis jetzt noch nie über 50 und nach der ss war ich einfach mal 78😒 8 Kilo waren weg
          Und jetzt bin ich 69/70

          Aber du nimmst doch ab! Es dauert vllt einfach ein bisschen länger :) r der Körper verändert sich be nun mal nach einer Schwangerschaft.
          Aber an sich kann man schon von stillen abnehmen (es sei denn man isst zu viel) da es ja mehr Kalorien verbraucht.

    (8) 04.11.19 - 00:52

    Also ich nehme gerade wegen dem stillen ab.
    Die Maus ist jetzt 8 Monate alt und ich wiege 5 Kilo weniger als vor der Schwangerschaft.

    Dabei achte ich nicht mal auf die Ernährung. Ich esse und trinke viel zu viel Süßes (weiß ich selber, aber ich brauche viel Nervennahrung 🙈) , ich esse auch unheimlich gerne fettiges und ich esse sehr unregelmäßig und auch spät abends.

    Trotzdem fühle ich mich noch dick. Das liegt aber glaube ich daran, dass alles noch nicht so fest ist wie es vorher war. Vorallem am Bauch ist alles noch irgendwie so locker, auch die Haut.
    Da hilft glaube ich nur gezieltes Muskeltraining und Massage. Kenne mich aber auch nicht aus...

    Ich weiß nicht ob du stillst, aber soweit ich weiß sollte man in der Zeit keine Diät halten, da sonst die ganzen Gifte und Abfallprodukte aus deinem Körper in der Muttermilch landen. Kenne mich aber wie gesagt nicht aus!

    (9) 04.11.19 - 03:46

    Also ich denke, ich nehme durch das Stillen ab, da es zusätzlich Kalorien in Anspruch nimmt.

    Ich bin mit 50 KG gestartet, habe 14 zugenommen und nach drei Wochen hatte ich mein Gewicht wieder. Ohne Sport und trotz gutem Essen, um die Milchqualität zu steigern.

    Könnten es bei dir noch Wassereinlagerungen sein?

    Frag doch sonst auch mal deine Hebamme.

    Ansonsten braucht dein Körper vielleicht noch etwas Polster und dann kommt die Abnahme noch.

    Wie ernährst du dich denn?

    Liebe Grüße

    (10) 04.11.19 - 07:39

    Also es gibt auch genug Leute die tatsächlich in der Stillzeit nicht abnehmen. So wie ich. Das ist besonders frustrierend da alle immer sagen durch Stillen nähme jeder suuuuper ab. Naja. Mein kleiner ist in absehbarer Zeit auch kein Stillkind mehr. Bis dahin werde ich wohl noch durchhalten und dann durchstarten. Ich denke WW werde ich versuchen.
    Allerdings sind das bei mir auch keine Schwangerschaftskilos. Ich wog nach der SS genauso viel wie vorher. Aber das war auch schon bisschen zu viel und jetzt ist alles weich und ein paar Kilos kamen in der Stillzeit hinzu 🙄

    (11) 04.11.19 - 08:03

    Guten Morgen,
    Bitte nimm in der Stillzeit nicht radikal ab, das schadet deiner Milch und dadurch auch deinem Baby. Ja, ein paar Kilos mehr sind vielleicht nicht das, was man sich gewünscht hat. Aber schau mal, wie lange wirst du wohl stillen? Danach hast du genug Zeit zum abnehmen. Du solltest dich ausgewogen ernähren und dich viel bewegen. Ausgewogen heißt nicht nur Gemüsesticks essen und Smoothie trinken. Du darfst alles essen. Mageres Fleisch, Fisch, Vollkornprodukte. Beim Brot am besten auf Bioqualität achten, da industriell hergestellte Lebensmittel zu viel Salz, Zucker und Zusatzstoffe enthalten. Frisch kochen, gute Fette verwenden. Zum Thema Bewegung: Sport ist mit kleinem Baby sehr schwer, ich mache auch keinen Sport zurzeit, vor der SS viel Sport gemacht, habe auch 16 kg zugenommen, schlanke Frauen nehmen in der SS einfach oft mehr zu. Ich habe zwar mein altes Gewicht wieder, hatte aber auch viel Stress, Schreibaby in den ersten 3 Monaten, Hausbau etc., nun ja, du kannst viel mit baby spazieren gehen, öfter mal das Auto stehen lassen und laufen. Wünsche dir viel Erfolg 😊

    (12) 04.11.19 - 08:32

    Nach meiner resten Schwangerschaft habe ich trotz stillen überhaupt nicht abgenommen. Hatte deshalb leider 10 Kilo mehr als vorher. Da habe ich allerdings auch überhaupt nicht auf meine Ernährung geachtet und viel Süßes gegessen. Den Fehler wollte ich dieses Mal nicht machen. Meine Kleine ist jetzt 4 Monate alt und ich bin bereits ca 4 Kilo unter meinem Ausgangsgewicht und das nur durch den Verzicht auf Süßkram und das ich etwas mehr darauf achte was ich esse. Ich bin selbst etwas erstaunt wie schnell es geht, aber im Moment nehme ich pro Woche ca 1 Kilo ab ohne wirklich Diät zu halten.
    Habe gelesen dass das mit den freigesetzten Giftstoffen nicht bestätigt werden konnte 🤷‍♀️ abgesehen davon hungere ich ja auch nicht, sondern achte einfach etwas mehr auf meine Ernährung.

(14) 04.11.19 - 09:36

Ich - hab in 11 Wochen jetzt 16 kg abgenommen und in der SS 14 zugenommen

Es liegt nicht nur am Stillen - meine Tochter ist sehr forderndes Baby, da kommt man manchmal nicht zum Essen und ich trage sie den ganzen Tag mit mir rum 😅

(15) 04.11.19 - 10:04

Morning 🙋🏽‍♀️

Also ich nehme auch zu 😅
Ich esse , esse , esse und bin nie satt...

Wahnsinn 😂🤷🏽‍♀️
Und dann esse ich leider auch schon mal was viel süß 😅 durch den Stress manchmal..

(16) 04.11.19 - 10:30

Hey! Ich gehöre leider auch nicht zu den Frauen, die einfach durch das Stillen abnehmen. Ich hätte 24/7 essen können. Ich habe In der Schwangerschaft auch einiges zugenommen und mich so unwohl gefühlt, dass ich direkt nach dem Wochenbett angefangen habe Kalorien zu zählen und Sport zu machen. Dabei esse ich meinen Grundumsatz (also 2200kcal) und nehme so durch’s Stillen kontinuierlich ab.
Bei mir hilft leider nur absolute Disziplin und Bewegung.
Alles Gute!

Huhu#winke
Ich habe in der stillzeit bei meinen 4Kindern eher zu! als abgenommen.
Aber nur weil ich die falschen Dinge und zu viel davon gegessen habe.
Seit dem ich auf meine Ernährung achte purzeln die pfunde (mit etwas mehr bewegung)
15kg sind es schon weniger (in 3 Monaten) mal schauen ich glaube es geht nun langsamer#schmoll aber ich möchte meine Ernährungsumstellung (verzicht auf süßes u. fastfood, mehr gemüse weniger Kohlenhydrate) beibehalten.:-)

Top Diskussionen anzeigen