Bitte nicht verurteilen!!

Guten Morgen,

ich habe noch Zeit bis August bis zur Geburt aber habe mal eine Frage.
Und zwar möchte ich einen Wunschkaiserschnitt. Muss man das mit dem FA besprechen oder im KH? Man bekommt soviel ich weiß eine Einweisung ins KH. Aber was steht da drauf? Steht da noch zum Beispiel Kaiserschnitt?

Danke für eure Hilfe!

Guten Morgen.

Also ich habe es damals bei der Frauenärztin angesprochen und die meinte ich solle das bei der feindiagnostik im Krankenhaus nochmal ansprechen.

Du musst es letztendlich final mit dem Krankenhaus besprechen, viele Kliniken verweigern auch Wunschkaiserschnitte ohne wirklichen Grund (bei meinem Krankenhaus geht es z.B. nur nach Gesprächen mit zwei Ärzten und einem Psychologen der Klinik). Deswegen würde ich mich frühzeitig informieren, wo es überhaupt möglich ist. Und auf jeden Fall auch mal mit dem FA und der Hebamme durchgehen, was das körperlich bedeutet. Ein Kaiserschnitt ist in keinem Fall die "leichtere" Variante, auch wenn das insbesondere durch haufenweise Stars und Sternchen so suggeriert wird. Es ist eine sehr große, schwere Bauch-OP, die mit vielen Risiken verbunden ist, deswegen würde ich an deiner Stelle unbedingt das Gespräch suchen und die Entscheidung nicht zu vorschnell treffen.

Hey! Das besprichst du mit dem Krankenhaus. Es gibt Häuser, die da sehr locker sind, aber auch welche, die das eher kritisch sehen. Hast du schon mal mit deiner Hebi/ Frauenarzt darüber gesprochen? Ich finde nämlich, jeder sollte so entbinden, wie er es am besten findet. Bei einem Wunschkaiserschnitt würde ich allerdings Wert darauf legen, dass dieser erst durchgeführt wird, wenn die Fruchtblase geplatzt ist/ die Wehen begonnen haben. Das ist besser fürs Kind.
Und noch zu dem Thema, ein Kaiserschnitt ist schmerzhafter als eine normale Geburt: das kann man pauschal gar nicht sagen! Jede Art der Geburt hat Risiken. Ich hatte sowohl einen Kaiserschnitt als auch eine normale Geburt. Und nach dem Kaiserschnitt war ich viel schneller wieder fit. Nach der normalen Geburt ging es mir lange nicht gut. Das ist aber total individuell, ich will den Kaiserschnitt nicht beschönigen (hatte einen wegen Querlage). Aber man sollte den Kaiserschnitt per se nicht direkt verteufeln.
Die Glücksgefühle nach der normalen Geburt aber sind nicht zu toppen 😊

Du wirst das Richtige für dich finden, alles Gute 😊