Eure Einschätzung bitte :-)

Hallo ihr lieben,

ich bekomme im August mein erstes Kind per Kaiserschnitt! Ich möchte, dass eine Kinderklinik dabei ist beim KH. Jetzt habe ich ein KH gefunden welches mir sehr entsprechen würde. Allerdings ist das 45 Minuten ohne Verkehr entfernt von uns. Wenn der Termin gemacht ist, ist das ja kein Problem. Was aber wenn die Blase vorher platzt? Soll ich dann lieber in ein KH welches näher ist wo ich nicht angemeldet bin? Ja 45 Minuten ist keine zeit aber was wenn es doch schnell geht? Ihr wisst was ich meine!
Würdet ihr trotzdem das Wunschkrankenhaus nehmen?

1

Na klar!

Ich hätte drei Kliniken bei mir in der Nähe (wir wohnen ländlich, daher ist es für uns nah): 2x Klinik mit Kinderklinik jeweils 40km entfernt, einmal Klinik ohne Kinderklinik 20 km entfernt.
Ich werde auf jeden Fall eine der beiden weiter entfernten nehmen.

2

Hi. Also ich würde deiner Meinung soweit fahren. Gerade die erste Geburt geht lange und auch wenn es zum Blasensprung kommen sollte, dauert es meistens noch ne Weile.

Klar gibt es Frauen die bei der 1. Geburt nach Blasensprung schnell entbunden haben, jedoch passiert das eher selten. Das dauert ne Weile.

Es wird mein drittes Kind und bei meinen anderen Geburten hatte ich nie einen Blasensprung.

Berate dich doch nochmal mit der Klinik oder Hebamme oder deinem Frauenarzt.

Alles Gute für dich und hoffentlich findest du eine Lösung. 😉

3

Ich würd die Wunschklinik nehmen, beim ersten dauert es meist ewig. Fahrt nur trotzdem nicht zu früh los, nach hause schicken wäre blöde.
Ich bin sogar beim 2. Noch 45min gefahren.

4

Hey- ich wohne auch 35min von dem Kh entfernt, der Weg ist im Feierabendverkehr enorm dicht.

Meine letzte Geburt ging auch sooo schnell das unsere Tochter im Auto gekommen wäre, wenn ein Stau oder zu dichter Verkehr gewesen wäre.

Meine Ärztin meinte bei der letzten Untersuchung das wir plan B brauchen wenn es kein Ks wird . Weil mein Mumu jetzt schon butterweich war ( 31ssw).

Ich habe aber eine Tiefsitzende Plazenta, morgen entscheidet sich wie die Geburt sein wird.

5

Es war übrigens meine dritte Geburt ;-)

Beim ersten Kind dauert es in der Regel lange.

6

Also ich wäre wohl für die Klinik die am nächsten ist. Wir mussten 25km zur nächsten Stadt fahren. mein Mann war wirklich sportlich unterwegs. 20 Minuten waren für mich schon kaum erträglich.
Wenn du Wehen hast, dir übel ist... Sitzt du nicht mehr ruhig auf dem Beifahrersitz. Das ist was ganz anderes als beim Ausflug. Wenn du nen vorzeitigen Blasensprung hast würde ich auf den Krankenwagen vertrauen

7

Ich könnte mich in meiner Wunschklinik anmelden und falls vorher was wäre dann kann ich doch auch noch in die nächste Klinik oder? 🙈

8

Das ist ganz unterschiedlich.

Für mich wären 45 Minuten Fahrt (und das bei wenig verkehr!) zu lang gewesen. Wir haben 10 Minuten bis zum KH und das kam mir unter Wehen schon ewig vor.

Ich hatte sogar einen Fehlalarm (dachte, die Blase wäre gesprungen, war sie aber nicht), da ist so ne weite Fahrt besonders ärgerlich.

Ich kann es nicht empfehlen. 😅😅

Meine Klinik hatte keine Kinderklinik; die nächste ist allerdings in unmittelbarer Nähe (10 Minuten weiter) und die arbeiten auch zusammen. Zumal jede Geburtsstation erstmal lebenserhaltende Maßnahmen durchführen kann; zur Not wird dann halt verlegt (und mein KH verlegt IMMER Mutter und Kind zusammen).