Erfahrungsbericht benötigt!!

Hallo zusammen,

ich bekomme einen KS mit meinem ersten Kind. Kann ich denn gleich stillen? Man liest oft, dass man keinen Milcheinschuss bekommt nach dem KS und das ewig dauert. Ich möchte aber unbedingt stillen 😟

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Also Vormilch hatte ich eh schon vorher und richtig Milch kam nach ca 2 Tagen. Allerdings hat meine Freundin 2 mal normal entbunden und hatte beim 1. Vor der Geburt schon richtig milch beim 2. Kind hat es auch 3 Tage gedauert. Also ich denke es hat nichts damit zu tun ob man spontan oder per ks entbunden hat. Lg

2

Hallo,

ich hatte schon zwei KS und hab beide Kinder lange voll gestillt.

Beim ersten Mal hab ich sie gar nicht so schnell anlegen können (konnte erst nicht zu ihr), sie hat deshalb leider erst noch ein paar Fläschchen bekommen müssen, aber es hat sofort geklappt. Beim zweiten Mal konnte ich sie ziemlich direkt anlegen und es hat auch gut geklappt.

Der Milcheinschuss kam jeweils ganz normal bzw. fast etwas zu heftig (für meine Tochter war es wohl erstmal schwierig, damit klar zu kommen).

Also mach dir nicht zu viele Gedanken, das klappt bestimmt auch bei dir! Ich wünsch dir nette Hebammen und Schwestern, die dir gut helfen können!

3

Hallo Bambi, ich durfte nach meinem KS mit Spinal gleich nach der Wundversorgung anlegen und meine Maus hat gesucht und gefunden. Du kannst in deiner Klinik vorab ja nochmal drum bitten, dass euch der Raum fürs Anlegen gegeben wird und auch fürs Stillen danach - aber die sind ja auch froh, wenn alles gut klappt. 🤗

Alles Gute!

4

Natürlich kannst du sofort stillen. Der Milcheinschuss dauert tatsächlich 1-2 Tage länger. Ich rate jedem bis zum Milcheinschuss zuzufüttern, sollte das Baby nach jedem Anlegen und Stillen weiter schreien und suchen. Dann hat es Hunger und bekommt nicht genug. Beim 1. habe ich es nicht gemacht. Kind bekam gefährliches Durstfieber . Beim 2. habe ich öfter nach dem Stillen zugefüttert (bis zum Milcheinschuss, danach hat man mehr als genug Milch) und hatte ein sattes zufriedenes Baby. Und nein bis dahin gibt es keine Saugverwirrung ;)

5

Ich hatte einen Not-KS und mein Milcheinschuss hat tatsächlich 7 Tage aus sich warten lassen.
Ich denke aber, dass es weniger mit dem KS und mehr mit dem Stress wegen der etwas dramatischen Geburt zu tun hatte.
Versuch auf alle Fälle Stress zu vermeiden.
Ich hab alle paar Stunden angelegt und danach Pre-Milch gegeben. Und würde das immer wieder so machen.

Wenn die eigene Milch dann da ist und das Kind richtig saugt, kann man die Pre-Milch ganz einfach ausschleichen.

6

Ob stillen klappt oder nicht, hat nichts mit KS oder vaginaler Geburt zu tun. Auch bei natürlichen Geburten schießt die Milch erst nach wenigen Tagen ein. Der Milchfluss wird in jedem Fall durch häufiges Anlegen angeregt. Das stärkt außerdem die Bindung zwischen dir und deinem Baby. Frühes Anlegen ist gerade bei KS wichtig, um dem Körper klar zu machen, dass das Baby da ist. Also umbedingt drauf bestehen so schnell wie möglich zu kuscheln und auch anzulegen.