41. SSW, Vorwehen und sehr dünnflüssiger Ausfluss

Hallo ihr Lieben,

Ich bin heute bei 40+5. Im CTG waren bisher nur leichte Hügelchen, also Vorwehen erkennbar. Muttermund war zuletzt 1cm geöffnet. Schleimpfropf ist dem Anschein nach auch schon abgegeben.

Gerade hatte ich sehr dünnen Ausfluss, der mit merklich aus der Scheide gelaufen ist. Es war klar bis leicht milchig, war aber ganz leicht "cremig". Nicht klebrig, aber eben auch nicht ganz wie Wasser.
Ich gehe stark davon aus, dass es "nur" normaler Ausfluss ist, eben ein bisschen flüssiger als sonst.

Hat jemand Erfahrung mit Fruchtwasser und kann das vielleicht bestätigen?
Ich möchte ungern wegen ein bisschen Ausfluss völlig ohne Wehen in die Klinik fahren. Einen Ph-Test habe ich leider auch nicht zur Hand.

1

Ich bin bei 41+2 nachts ins Geburtshaus gefahren, weil wir dachten ich hätte einen Blasensprung, weil soviel wässrigen Ausfluss hatte, dass ich 3 mal nacheinander mein Höschen wechseln musste weil es durchgeweicht war. Zu dem Zeitpunkt hatte ich erste Wehen. Es war kein Fruchtwasser sondern wohl der Schleimpropf der begann flüssig abzugehen.

Du kannst sich Lackmuspapier zum Testen nehmen. Wenn du eine Hebamme hast, bitte diese mal vorbei zu kommen. Sie sollte einen PH-Test haben. Andernfalls schick jemanden zur Apotheke.