HimbeerblĂ€ttertee Anwendung und hilft es?🙈

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe ich bin im richtigen Forum.

Ich befinde mich in der 38ssw und habe seit Tagen ganz ganz schlimme RĂŒckenschmerzen. So, dass ich nicht mal mehr schlafen kann.
Mein Mumu ist seit zwei Wochen bereits auf 2cm auf und der Arzt meinte, dass er es super findet und es wohl nicht mehr allzu lange dauern wird. Der Schleimpfopf hat sich auch schon vor 1,5 Wochen gelöst..
meine Frage nun.. kann ich zur UnterstĂŒtzung evtl mit HimbeerblĂ€ttertee anfangen?
Die Schwangerschaft war körperlich wieder nicht leicht und so langsam bin ich froh, wenn die Kleine sich auf den Weg machen wĂŒrde...🙈 ich habe zudem auch noch eine 1jĂ€hrige Tochter zuhause, die mich auch braucht (mein Mann hat aber bereits zur UnterstĂŒtzung Gott sei dank schon Elternzeit).

Ich wĂŒrde mich ĂŒber Erfahrungen/antworten sehr freuenđŸ„°

Ganz liebe GrĂŒĂŸe ✹

1

Wie sieht es mit scharfen Curry aus und Brustwarzen Stimulation, hat bei mir super geholfen.

3

Huhu:) scharf kann ich leider ĂŒberhaupt und gar nicht essen, aber das mit der Brustwarzenstimmulation werde ich morgen mal ausprobieren... vielen Dank fĂŒr den Tipp. â˜ș

2

HimbeerblÀttertee wird eigentlich getrunken um das Gewebe weicher zu machen und damit Geburtsverletzungen zu vermeiden.
Mittlerweile raten aber viele hebammen und Ärzte vom Tee ab, weil er das Gewebe auch zu weich machen kann und dadurch noch eher reißen kann, mehr blutet und schwerer zu nĂ€hen ist.

Bei den ĂŒblichen Hausmitteln um die Geburt anzustoßen, habe ich leider die Erfahrung gemacht, dass alles nichts hilft, wenn das baby noch nicht bereit ist.
Eine Eipollösung könnte noch eine Möglichkeit sein, wenn dein Muttermund schon offen ist. Ist aber nicht so angenehm

4

Okay.. ja ich habe eben gelesen, dass es wohl auch Wehen fördern soll... meine Bekannte meinte aber auch das, was du jetzt geschrieben hast.. 😳
Dann werde ich morgen mal nochmal einen ausgiebigen Spaziergang machen trotz der RĂŒckenschmerzen und ein heißes Bad nehmenâ˜ș vielleicht hilft es ein wenig..

Vielen Dank aber fĂŒr deine ausfĂŒhrliche Antwort😊

5

Bei mir hat es gar nichts gebracht. Ich habe ihn ab der 37.ssw getrunken und hatte in der Nacht 40. Woche einen blasensprung. Muttermund aber unreif.. Weich aber voll verschlossen (war er auch schon in der 36.)
2 tage vor Et kam der kleine dann nach einer Einleitung