Jemand hier der während der Geburt Ass 100 eingenommen hat?

Hallo zusammen.
Meine Frage wäre, ob es hier jemanden gibt, der über die Geburt hinaus Ass 100 eingenommen hat ?
Ich hatte leider vor 2 Jahren Langstreckige Einrisse in meine Halsschlagadern und einen Schlaganfall. Habe einen stent in die schlagader bekommen und nehme seitdem ass 100.
Dieses darf ich aufgrund des stents nicht absetzen.
Hat jemand Erfahrung wie sich die Einnahme auf die Geburt auswirkt?
Die Ärzte sagen eine Normale Geburt wäre kein Problem, auch ein Kaiserschnitt ginge damit.
Jedoch hätte ich noch gern Erfahrungswerte von jemandem, der dies auch hinter sich hat.
Die Alternative wäre Heparin.

Vielen Dank schonmal
Lg jessy 26ssw

1

Ich habe keine Erfahrung am eigenen Leib damit, aber dafür an denen von anderen 😅 unter ASS ist das alles kein Problem, von Heparin würde ich abraten. Unter Heparin wird keine PDA gelegt und sollte es zum Kaiserschnitt kommen, dann nur in Vollnarkose, wenn Du Heparin nimmst. Unter ASS ist das alles kein Problem.
Alles Gute 🍀