Geburtsgewicht und Schätzung

Guten Abend,

Erstmal herzliches Glückwunsch an alle frisch gewordenen Mamas...

Mich würde interessieren ob das berechnete Gewicht des Arztes mit dem tatsächlichem Geburtsgewicht bei euch passend war, oder es erhebliche Abweichungen gegeben hat ?

Vielen Dank

Liebe Grüße

1

Hallo

Bei mir war es bei 2 nicht viel um aaaaber beim 3. Haben sie im kh 1 Woche vor Entbindung 3400 gramm geschätzt, er hatte dann aber 4180 gramm 🙈
War echt eine Überraschung 😂

9

Ich danke für die Antwort, wenn meine kleine ein wenig schwerer wird wäre das für mich gar nicht schlimm.... aber ich tue mich Seit ein paar Wochen sehr schwer mit dem Essen und mache mir da ein wenig Gedanken... alles gute 🍀

2

Meinen Sohn haben sie fast 1000 g zu schwer geschätzt und 7 cm zu groß, er lag allerdings schon sehr früh fest im Becken, man konnte wirklich nicht gut messen etc.
Aber es war dennoch ein kleiner Schreck, dass ich dann ein sogenanntes SGA Baby hatte.

10

Ja das glaube ich bei allem bei 1000 g und 7 cm Abweichungen.... Ich danke für die Antwort

3

Bei uns haben sich die Ärzte um 1 kg verschätzt. Er sollte 4300gr wiegen und kam mit 3300gr zur Welt. Ich halte daher nicht viel von diesen Schätzungen, schon gar nicht, wenn wegen des Gewichts eingeleitet werden soll.
LG

11

Ja da ist eine ordentliche Abweichung,
Ich habe ja noch Zeit, bin in der 34 ssw, komme knapp an die 2000g allerdings verliere ich Gewicht und quäle mich zu essen Und halte seit Wochen nur noch das Gewicht. Ich habe wirklich Angst dass die kleine nicht mehr viel drauf bekommt. Danke für die Antwort

37

Hallo, nur weil du nicht zunimmt, muss es nicht heißen, dass es dein kind nicht tut.
In meiner 2. Schwangerschaft hatte ich am Ende nur 5kg mehr drauf als zu Beginn der Schwangerschaft. Ich habe 6kg an Fett verloren,wog nach der Geburt 6kg weniger.
Mein Kleiner kam trotzdem mit 3800g und 55cm zur Welt.
Geschätzt wurde er 2 Wochen vor der Geburt auf 4200g.

Alles Liebe!

weiteren Kommentar laden
4

Mein Sohn wurde auch von 2 verschiedenen Ärzten (einer davon Pränataldiagnostiker) auf 4200-4300g geschätzt und hatte einen Tag nach dem letzten US bei Geburt 3750g.
Alles Gute

12

Vielen Dank und alles gute 🍀

5

Unser Sohn wurde einen Tag vor der Geburt auf 2800 Gramm geschätzt und hat 2230 Gramm gewogen.

13

Das ist ein sehr zartes Gewicht. Darf ich fragen in welcher Woche er gekommen ist?

Liebe Grüße

6

Mittwoch beim FA geschätzt: 4000 g (plusminus 500 g) und 55 cm
Freitag im Krankenhaus geschätzt: 4500 g (plusminus 500g) und 55 cm
Dienstag geboren: 4480 g und 55 cm.

Ich finde das haben die beiden Ärzte gut gemacht. ;-)

14

Ja das stimmt und dann noch eine passende Schätzung von zwei verschiedenen Ärzten.... 😄
Ich danke für die Antwort und alles gute 🍀

28

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt 🤗

Also hast du wahrscheinlich gleich mit Größe 56 angefangen oder?! 🤔

weiteren Kommentar laden
7

Hallo :)

Ein Tag vor der Geburt vom Assistenzarzt auf 3400g geschätzt , geboren mit 3400g 😅 absolute Punktlandung

15

Das klingt super ich danke für die Antwort. Alles gute

8

Dreimal sehr genau.

16

Perfekt, gleich dreimal. Waren die Gewichte von allen Kindern ähnlich ? Danke für die Antwort

17

Kind wurde in allen Maßen (Gewicht, Länge, KU) immer auf den 50er Perzentilen geschätzt -also absolut langweiliger Durchschnitt 😉
Geboren ist sie spontan an 38+5 mit 50cm, 3360g um 34cm KU - die Schätzungen lagen also ziemlich richtig.

18

Das klingt perfekt!
Ich danke für die Antwort.