Unternehmungen im Wochenbett

Hallo,
Meine Kleinen werden Montag 3 Wochen alt.
Wann kann man langsam im Wochenbett was unternehmen und mit ihnen raus?
Ich hatte einen Kaiserschnitt. Wie habt ihr das gemacht. Das typische immer im Bett liegen bei dem Wetter mag man ja auch nicht
Danke

1

Hast du eine Hebamme? Am besten besprichst du das mit ihr.
Achte auf deinen Körper und dein Gefühl. Es gibt Frauen die gehen nach ein paar Tagen locker spazieren, andere brauchen viele Wochen bis sie wieder fit sind.

2

Immer im Bett liegen musst du eigentlich nicht. Wichtig ist, wie du dich selbst fühlst.
Waren sobald wir daheim waren jeden Tag ca 20 Minuten spazieren. Das habe ich am Anfang schon deutlich gemerkt.
Steigere dich langsam und achte auch darauf welche Signale dein Zwerg dir gibt.

3

Ok super danke 😘

4

Ich war ab Tag 4 (1 Tag nach Entlassung) jeden Tag draußen spazieren, anfangs natürlich ganz kleine Runden, weil ich wegen niedrigem Hb auch mit dem Kreislauf aufpassen mussten.
Mit 10 Tagen waren wir das erste mal im Einkaufszentrum, war aber auch im Winter.
Jetzt würde ich auch raus und mich im Park im Schatten auf ne Wiese legen...

5

Hey,

also beim Kaiserschnitt ist es eigentlich schon wichtig auch mal ein bisschen aufzustehen, dann verschwinden die Beschwerden auch schneller.
Achte einfach auf deinen Körper, wenn es zu viel ist merkst du es schon und dann trittst du eben auf die Bremse.

Ich bin am Tag der Entlassung noch mit dem Kleinen zu meinem Mann gefahren, der zur Zeit der Geburt in einem anderen Krankenhaus gelegen hat.
Habe den KiWa und alles allein ins Auto geladen usw.

Ich war platt durch die Schwangerschaft, durch die Krankheit meines Mannes und seiner schweren OP 1 Tag vor ET usw, aber es hat mir bis jetzt alles nicht geschadet (achte auch jetzt noch -mittlerweile ist Kind 2 auch schon da- auf Übungen für den Beckenboden.

Du setzt dir deine Grenzen selbst oder eben das Baby... du spürst es einfach, wann es zu viel wird. Spätestens abends, wenn dein Baby sich in Rage schreit, weißt du, dass es vielleicht etwas zu viele Reize waren und passt alles entsprechend an.

LG

6

Solange du dich gut fühlst, kannst du alles machen. Spazieren, ins Café, in den Park auf der Wiese 😊 Einfach langsam angehen und schauen was Kreislauf und Beckenboden mitmachen und nicht überanstrengen

7

Ich wurde am vierten Tag entlassen und schon da hat mir meine Hebamme empfohlen spazieren zu gehen. Bewegung ist insbesondere nach einem Kaiserschnitt wichtig, man sollte sich natürlich nicht Überanstrengung, aber gegen kleinen Ausflügen spricht nichts - so lange es keine Komplikationen gab und einem der Arzt nicht explizit Bettruhe verordnet hat.

Heute wird man nach Ops aber sowieso eher aus dem Bett gescheucht als geschont, das ist einfach gesünder

Wenn du dich fit fühlst und raus willst, dann geh raus. Im Wochenbett sollte man sich nicht überanstrengen, aber man muss keine 8 Wochen im Bett rumliegen.