2 Geburten in 11 Monate

Hallo,
Ich habe im MĂ€rz mein erstes Wunder bekommen .Wir brauchten etwas Geduld und Hilfe da ich das Pco-Syndrom habe .Nun wurde ich nach der Geburt wieder schwanger diesmal ohne jegliche Hilfe🙂Manchmal können Frauenkörper doch Wunder verbringen . Im Februar hab ich Et.Nun zu meiner eigentlichen Frage.
Ich riß bei meiner ersten Geburt dritten Grades .Ist es möglich oder die wahrscheinlichkeit grĂ¶ĂŸer ,dass man genau gleich reißt also eigentlich die Wunde wieder gleich aufreißt auf der gleichen Stelle ,weil nicht so lange zeit dazwischen ist? Oder hat das nichts mit den Abstand zu tun? Ist die wahrscheinlichkeit durch den geringen Abstand grĂ¶ĂŸer normal dritten Grades aufzureißen ?
Lg

1

Ich glaube das Risiko besteht immer sobald man gerissen war.
Meine zweite Geburt war 4 Jahre spĂ€ter und mir ist die Narbe komplett aufgerissen, war nicht wirklich schön 🙈 ich hoffe das sie jetzt 12 Jahre spĂ€ter stabiler ist. Wahrscheinlich gibt es aber auch da unterschiedliche Erfahrungen.

2

Hallo.
Also ich glaube auch, dass es eine Schwachstelle bleibt, egal nach wieviel Jahren. Bei mir ist der Riss von vor fĂŒnf Jahren auch genauso wieder gerissen đŸ€·â€â™€ïž
Es war mir nicht so schlimm, aber das war er halt beim letzten Mal auch nicht.

3

Hey also ich hatte damals bei meiner tochter 2018 dammriss 3 grades und jetzt bei meinen Sohn 2020 2 Jahre spÀter dammriss 1 grades ich denk das ist eine 50 50 Chance es kann aber muss nicht

4

Ich habe hierzu selbst keine Erfahrung, da ich per KS entbunden habe. Bei ner Freundin war es so, dass es bei der zweiten Geburt sogar leider noch mehr gerissen ist. Da war aber auch der Kleine nochmal 400 g schwerer und der Kopfumfang 2 cm grĂ¶ĂŸer. Denke also das hĂ€ngt viel auch mit der GrĂ¶ĂŸe des Babys zusammen und klar, es ist wohl dann schon ne Schwachstelle.

Darf ich fragen, wie du so schnell wieder schwanger geworden bist (klar durch GV 🙈)? Ich stelle mir aber den GV so kurz nach der Geburt mit den Verletzungen extrem schmerzhaft vor. 😬 oder war das alles schon wieder so gut verheilt?
Ich hatte glĂŒcklicherweise auch schon recht schnell keine Schmerzen mehr nach dem KS. Aber auf GV hatte ich trotzdem erstmal keine Lust 😃 soll wirklich null wertend sein, aber das interessiert mich wirklich einfach und jetzt hab ich mal die Chance zu fragen 😉

9

Hallo,
Klar darfst du fragen.Die ersten 3 Wochen nach der geburt waren sehr schmerzhaft. Danach ging es eigentlich immer besser .So ab der 6 ten Woche hatte ich kaum Schmerzen mehr bis auf eine Stelle rektal.
Der Gv kam so ab der 8-9 Woche .Muss aber dazu sagen,dass der Gv auf meinen Wunsch kam ,mein Mann hĂ€tte auch noch ein Jahr auf Gv verzichtet🙈

17

Ok 😃 Danke fĂŒr deine ehrliche Antwort 😉 ging auch nicht aus, dass dein Mann dich dazu „gedrĂ€ngt“ hat... solche MĂ€nner gibts heutzutage hoffentlich auch gar nicht mehr! 🙈
Bei mir war zum einen eben die Lust gar nicht vorhanden und zum einen auch alles staubtrocken durchs Stillen 😃 da hat auch Gleitgel im rauen Mengen nix geholfen 😄🙈

weiteren Kommentar laden
5

Irish Twins! ;-)

GlĂŒckwunsch zu Eurem Wunder!

Ich hatte bei der zweiten Geburt gar keinen Riss. Ich empfehle Kaffee-Kompressen als Dammschutz. Wunderbar!

6

Hi, hier klinke ich mich kurz ein: Kaffee Kompressen? Davon habe ich noch nie gehört.... magst mir das mal erlÀutern?

10

Ach🙂
Wie meinst du das ? Ich wĂ€re auch an Informationen interessiert🙂

weitere Kommentare laden
7

Guten Morgen

Ich denke, dass es zwar eine "Schwachstelle" ist, gehe aber auch von der Proportion der Babys und die Geburtsstellung aus.

Bei mir war es so:

(Ich bin schmal gebaut und "nur" 1,53m)

Kind 1 (mit frisch 19) Dammschnitt mit anschließendem weiter reißen Grenzen zu Grad II
In RĂŒckenlage, 55cm, 3530g und 36cm KU

8 Jahre spÀter

Kind 2 Grad I , im bzw teils Hockstellung, da Geburt auf der RĂŒckbank im Auto
50cm, 3170g und 35cm KU

14 Monate spÀter

Kind 3, RĂŒckenlage, nur SchĂŒrfwunden an den Schamlippen
50cm, 3385g und 34,5cm KU

17 Monate spÀter

Kind 4, RĂŒckenlage, Dammriss Grad II, Scheidenriss, SchĂŒrfwunden an den Schamlippen
53cm, 3730g und 35cm KU
Allerdings festgesteckt mit der rechten Schulter
Er wurde mehrfach vor und zurĂŒck gezogen/geschoben

Es ist sehr unterschiedlich

Alles Gute 🍀

8

Oooh, vertan!

Kind 3 war in Seitenlage !

11

Wow,sehr unterschiedlich bei dir .Ja ,das stimmt wohl.HĂ€ngt viel vom Gewicht ab .Mein kleiner war 52 cm groß und 3720 gr.Wurde mit der Saugglocke gezogen und war ein Sternengucker.

12

Dann möchte ich doch auch mal davon berichten das es nicht wieder passieren muss... Ich hatte auch bei meiner ersten Geburt einen Dammriss und dabei blieb es auch...
Kind 2 und 3 waren grĂ¶ĂŸer und schwerer und es blieb alles heil, nur bei Kind 2 minimaler riss innen aber ohne Behandlung verheilt und Kind 4 kam sogar in Beckenentlage und es ist nichts passiert...

15

Huhu,

Meine beiden sind 15 Monate auseinander.

Bei der ersten Geburt hatte ich einen 2 cm Dammschnitt, der gut verheilt ist.

Bei der zweiten Geburt hat es mich schlimmer erwischt, da es die Kleine zum Schluss sehr eilig hatte. Habe dadurch einen 3 cm Dammriss 2. Grades (gleiche Stelle) und einen 2 cm Scheidenriss mitgenommen.

Erstaunlich ist aber dass nach der zweiten Geburt trotzdem weniger Beschwerden hatte. Ich konnte 1 Tag nach der Geburt wieder normal sitzen (das ging nach der ersten gefĂŒhlt erst nach 10 Tagen)😬

LG
Lorena

16

Das ist wirklich erstaunlich.Vielleicht hĂ€ngt es davon ab wie die Stelle eingerissen istđŸ€·đŸ»â€â™€ïžoder aber weil du bei der 2 ten Geburt schon wusstest worauf du dich einstellen kannst und es deshalb fĂŒr dich weniger schmerzhaft warđŸ€·đŸ»â€â™€ïž

19

Hmmm, schwer zu sagen. Narbengewebe ist hÀrter und weniger elastisch als gesundes.

Ich hatte bei der ersten Geburt einen Medio-lateralen Dammschnitt, beim zweiten Kind einen medianen, der noch recht weit gerissen ist und beim dritten habe ich einen Dammschnitt strikt abgelehnt, solange kein Notfall besteht. Da ist es dann zwischen den beiden Narben gerissen.
Allerdings hieß es schon bei der ersten Geburt, das Dammgewebe bei mir sei sehr hart und recht starr - warum und was auch immer das bedeutet