Einleitung mit Ballonkatheter 🎈

Hallöchen đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïž

Wer hatte von euch schon mal eine Einleitung mit Ballonkatheter und möchte ĂŒber ihre Erfahrungen berichten? 😀

Mich wĂŒrde interessieren: Tat das EinfĂŒhren weh? Bist du danach nach Hause gefahren oder im KH geblieben? Hat die Behandlung angeschlagen oder musste noch ein Wehentropf her? Nach wie vielen Stunden setzten die Wehen ein?

Vielen Dank schon mal im Voraus... LG 🌾

1

Also ich hab leider keine gute Erfahrung damit machen können. Ist allerdings schon 6 Jahre her.
Das EinfĂŒhren und alles drum und dran war Ă€ussert unangenehm, zum Teil schmerzhaft und gebracht hat es null.
Ich wĂŒrde es nie wieder machen.
Vielleicht hat ja jemand positivere Erfahrungen.

2

Oh, das tut mir Leid. 😒 Vielleicht kommt es darauf an, wie weit und weich der Muttermund bereits ist, wenn der Katheter gelegt wird. Meine Hebamme meinte, sie hĂ€tte von anderen Schwangeren viel positives darĂŒber gehört. Naja, ich bin mal gespannt. Aber vielleicht entschließt sich mein Knirps ja noch von selber seine Bauchhöhle zu verlassen 😉

3

Hallo,
ich bin mit einem Ballonkatheter eingeleitet worden und kann nur positives sagen.
Mir ist er Mittags gegen 11:30 Uhr eingesetzt worden und ab ca. 17:00 Uhr fingen die ersten Wehen an (leicht). Diese steigerten sich ĂŒber den Abend und 12 Stunden nach Einsetzen des Ballonkatheters ist er herausgefallen. Eine Dreiviertel Stunde spĂ€ter war meine Tochter auf der Welt. Der Muttermund kann sich nach herausfallen des Katheters wieder etwas mehr schließen, aber muss nicht.
Das Einsetzen war etwas unangenehm und man hat danach immer einen leichten Druck verspĂŒrt, aber ĂŒberhaupt nicht schlimm.
Ein paar Tage zuvor wurde eine Eipollösung vorgenommen und dieses empfand ich als schmerzhaft im Gegensatz zum Ballonkatheter