Wie lange zweite Geburt?

Hallo zusammen,

ich bin jetzt zum zweiten mal Schwanger, aktuell in der 26 Woche.
Bei meinem Sohn damals ging es bei 39+0 los.
Ich hatte 22 Std wehen, mit PDA bis zu den Presswehen,mein Sohn allerdings meinte, er müsste nochmal schlafen zwischendurch und sich noch einmal drehen, sodass er ein Sternengucker war. Und er hing am Symphyseknochen fest. Dadurch das die Fruchtblase schon vor einigen Stunden aufgegangen ist, haben die Ärzte entschieden einen KS zu machen. Jetzt stehe ich an einem Punkt, wo ich sage mache ich nochmal einen KS oder versuche ich nochmal spontan. Ich weiß jede Schwangerschaft und jede Geburt ist anders. Im Kopf habe ich eigentlich schon entschieden, eine normale Geburt zu machen. Aber wie sieht es aus? Geht es trotzdem schneller als beim ersten Kind wenn der Muttermund schon offen war, aber trotzdem kein Kind durchkam 😂.. Über evtl gleichgesinnte oder Erfahrungen würde ich mich echt freuen.

Danke fürs lesen 🥰

1

Wenn die erste Geburt so gelaufen ist, heißt es nicht , dass es bei der nächsten auch so sein wird.
Ich kann dir nur sagen, dass bei vielen die zweite Geburt wirklich schneller ging. Bei mir auch, ich war keine 2,5 Stunden im Kreißsaal, mein Kleiner hat mir nicht mal Zeit für Schmerzmittel gelassen 😅 und insgesamt lief die Geburt viel problemloser ab als die erste Geburt (außer am Ende eine OP weil die Plazenta sich nicht gelöst hatte).
Wenn die Ärzte sagen, dass eine spontan Geburt möglich ist wegen der Narbe, dann kannst es doch gut versuchen😊

3

Danke für deine Antwort :) oh mit 2,5 Std ging das ja wirklich flott. Ich bin mal gespannt. Werde aber denke ich einfach versuchen. Habe nächsten Dienstag den nächsten Termin und dann werde ich nochmal mit ihr alles besprechen.😊

2

Hi!
Meine erste Geburt war auch sehr lange ..lag 14std im Kreißsaal und es wurde die saugglocke eingesetzt!ich hatte ein zartes Kind von 50 cm und 3000gr!
Das zweite Kind kam bei 40+4 mit 56cm und 3680gr innerhalb von 1,5 std auf die Welt !
Es war diesmal eine sehr Geburt.

Mir hat „die friedliche Geburt „ geholfen!ein Podcast auf YouTube...ich konnte sehr gut mit den „schmerzen“ umgehen ,was beim 1.kind noch unmöglich erschien!!

Alles gute😊

4

Hey, danke für die Antwort. Ohh das war auch lange. Krass.. Mein Sohn kam mit 48cm und 2975g auf die Welt. Ja ich lasse mich sehr wahrscheinlich echt einfach überraschen. Werde auch mit meiner FA nochmal sprechen und wenn sie sagt, ich kann normal entbinden, werde ich es versuchen. Oh danke für den Tipp. Werde ich mir mal anhören, Dankeschön 😊

5

Huhu,

meine 2. Geburt war nicht wirklich schneller

1. Geburt 10,5 h ab Blasensprung (davon 9,5 h im KH, 7 h Wehen)

2. Geburt (Wehen insgesamt 24 h, 5,5 h im KH, Fruchtbase 15 min vor Geburt durch Hebamme gesprungen)

Aber... die 2. Geburt war sowas von ein Spaziergang im Vergleich zur ersten. Die Wehen kamen nur alle 3-4 min bis zum Schluss und mit nur 2 Presswehen war sie da. Generell waren es kaum Schmerzen (mehr ein fieser Druck), habe sogar das Schmerzmittel abgelehnt. 🤷‍♀️

Insgesamt war die 2. Geburt ein wirklich tolles Erlebnis, da ich auch alles viel bewusster wahrgenommen habe.

LG
Lorena