5 Kaiserschnitt Erfahrung ??

Hallo liebe Mädels. Ich bin selber jetzt schwanger in 7te ssw 2tes Kind. Meine frage ist für eine bekannte sie hat 4 gesunde Kinder alle Kaiserschnitt Schwangerschaft ist super gelaufen und die Geburt nach Kaiserschnitt auch sie war schnell fit alles gut. Nur sie möchte noch ein Kind hatte jemand schon 5 Kaiserschnitt? Also von Ärzte spricht nichts dagegen ist alles ok sie braucht nur mehr Infos deswegen frage ich euch🥰
Vielen Dank.

1

Von den Ärzten spricht nichts dagegen?
Bei uns in der gynäkologischen Klinik spricht man eigentlich davon dass nicht mehr als drei Kaiserschnitte gemacht werden sollen. Den Frauen wird nach dem dritten Kaiserschnitt eine Sterilisation nahegelegt, da das Narbengewebe sehr brüchig wird, je mehr Narben noch dazu kommen.
Wenn bei deiner Freundin die letzte geburt eine natürliche war, wäre mir das Risiko wahrscheinlich geringer, als den 5. Kaiserschnitt machen zu lassen.

Letzten Endes ist es aber eine medizinische Entscheidung. Wenn die Ärzte eine Natürliche Geburt riskanter sehen, wg. Ruptur oder ähnlichem und sie es für sicherer halten geplant im OP zu stehen, würde ich diesem Urteil trauen.

Sagen denn Klinik und FA das gleiche?

3

Sie hatte 4 Kaiserschnitte alles war super gut. Und jetzt war sie bei 3 FA und in Kliniken zu kontrollieren die haben ihr gesagt sieht alles gut aus ist ein Wunder. Natürliche Geburt haben Die Ärzte abgeraten denn das wäre risiko aufgarkeinfall möglich. Bei letzten termin ich war mit ihr dabei der Arzt war selber bewundert das bei ihr alles ok ist. Sie hatte auch Abstand mit schwangerschaft jede 3 jahre gehabt

5

Dann würde ich den Kaiserschnitt auch machen, wenn er empfohlen wird und von einer natürlichen Geburt abgeraten wird

weitere Kommentare laden
2

April 2018 alsnich meine tochter entbunden hatte war neben mir eine frau die ihren 5ten kauserschnitt gemacht hat , die Ärzte sprachen von einem hohem risiko und raten zur Sterilisation aber sie konnte es nicht da sie gläubig war und „gottes geschenk“ nicht einfach so zerstören kann , sie sagt sie verhütet und passt auch weil das 6te kaiserschnitt wirklich schwer ist und es nur ein risiko für die Mutter da stellt da sich es ja nach jedem kaiserschnitt vieles aneinander vernarbt, soweit so gut , kaiserschnitt durchgeführt, ihr ging es gut alles gut verlaufen und konnte am nächsten tag sogar stehen und laufen da waren die arzthelferinen auch echt positive verwundert 🥰 wünsche ihr alles gute

4

Danke für Info. Ja genau wie bei meine Freundin nach 4 Kaiserschnitt ist sie auch gelaufen die Arzthelferin und Ärzte hätten das garnicht gedacht das alles super laufen wird. Und bei deine Zimmer Nachbarin 5tes ein Wunder dann sage ich ihr mal Bescheid

10

5 Kaiserschnitte sind möglich. Eine freundin hatte 5 Stück, im Abstand von jeweils 1,5-2 Jahren

12

Das ist ja dann toll werde aufjedenfall sie berichten wird sich freuen das sie nicht einzige ist. Und dir auch vielen dank

14

Gerne 😀👍
Muss aber halt der Arzt vorher untersuchen und sein OK geben 😀.
Bei der freundin war es dann aber auch der letzte, obwohl sie gerne noch weitere kinder gehabt hätte. Aber der Arzt hat eindeutig "nein" gesagt

13

Habe eben in Facebook gelesen eine junge Frau sie hatte 7 Kaiserschnitt woww

15

Hey :-) ich selbst nicht, habe mich aber Danach erkundigt, weil ich selbst 2018 einen Kaiserschnitt hatte und die Wehen etc. ganz gruselig fand, den Kaiserschnitt aber richtig genial, sodass ich in Zukunft nur noch Kaiserschnitte direkt noch den ganzen Mist mit Wehen etc. vorher machen lassen würde. Die Aussage von Arzt war: Und wenn sie 10 Kinder kriegen, das ist egal. Der Kaiserschnitt heute ist überhaupt nicht mehr mit einem Kaiserschnitt von 2000, eigentlich auch nicht mehr mit einem Kaiserschnitt von 2010 vergleichbar. Die Technik etc. hat sich total weiterentwickelt. Ab einer bestimmten Anzahl von Kindern (ich weiß die Zahl nicht mehr...8 oder 10) würde man zu einer Einleitung bzw. Kaiserschnitt vor Termin, eher so 37./38. Woche raten, aber unabhängig ob vaginal oder Kaiserschnitt, einfach wegen der Plazenta. Auch wäre die Narbe nach 6 Wochen wie jede andere Narbe am Körper verheilt, es sei also kein Problem wieder absolut direkt nach dem Kaiserschnitt schwanger zu werden, also quasi 2 Stunden nachher, weil die Gebärmutter ja nicht direkt ab Befruchtung sich dehnt etc.
Vorausgesetzt dass man a) sich den Risiken bewusst ist, dass keine Geburt risikolos los ist und IMMER irgendwas passieren kann, wenngleich wir eine extrem niedrige Sterblichkeitsrate in D haben und b) dass die Kaiserschnitte normal waren. Wenn man eine Vollnarkose hatte, Entzündungen oder Wundschläuche oder so, sei die Situation eine ganz andere als nach einer komplikationslosen Geburt.

Ich denke als es kommt darauf an, wie lange Kaiserschnitt 1 her ist, je kürzerer Abstand quasi desto besser, ob die Kaiserschnitte komplikationslos waren, und wie der Arzt den Zustand der Frau beurteilt. Also letztlich kann da nur der Arzt ja oder nein sagen - wie bei einer natürlichen Geburt auch. Der Kaiserschnitt an sich ist erstmal kein erhöhtes Risiko.

16

Danke für Info🥰 ich bin genau auch in deine Meinung. Bei meinem ersten Kind nach 24 Stunden Katastrophe wehen war Kaiserschnitt wenn ich wusste hätte ich schon voher Kaiserschnitt gemacht war einfach schnell und traum. Jetzt bin ich nochmal schwanger und werde 100000% wünsch Kaiserschnitt machen die Wehen das ist Hölle. Und ich werde meine Freundin sagen sie kann los legen😅

21

Du sagst jetzt deiner Freundin aufgrund von ein paar Äußerungen hier im Forum, dass ein fünfter Kaiserschnitt kein Problem ist? Das Risiko würde ich nicht tragen wollen.
Ich hatte bei meinem letzten Kaiserschnitt übrigens furchtbare Nachwehen, mindestens so schlimm wie die Wehen bei der natürlich Geburt. Die werden bei den meisten Frauen von Kaiserschnitt zu Kaiserschnitt stärker.
Ich bin überhaupt kein Kaiserschnittgegner, aber die Sicht in diesem Thread erscheint mir wenig differenziert.

weitere Kommentare laden
17

Ich selbst hatte 4 KS.
Beim Vorbereitungsgespräch von Kind 4 haben der Arut und ich uns kurz drüber unterhalten was heutzutage möglich ist. Der Arzt meinte, möglich ist theoretisch alles. An ihrer Klinik ist aber bei KS 7 Schluss und sie verweisen mögliche Schwangere an Spezialisten. Es kommt halt immer auf die jeweilige Frau und deren Gewebe an.

Im Fall deiner Freundin würde ich mich VOR der Schwangerschaft genauestens beraten und untersuchen lassen in der Klinik.

LG

18

Sie war schon bei jede FA und Kliniken bei ihr ist alles gut. Und sie hat alle Kinder und jetzt auch in Hamburg Ependorf Uni Klinik zu Welt gebracht.

19

Na dann passt es ja wenn sie eh das OK hat.

Ich denke der KS wird dann halt wahrscheinlich möglichst früh angesetzt, als bei 37+... in etwa. So ist es hier an der Klinik ab KS 4 üblich. Einfach um jegliche Wehen zu vermeiden oder sonstigen Komplikationen vorzubeugen.

LG

weiteren Kommentar laden