Gebärmutter zieht sich nicht richtig zusammen

Hallo! :)

Ich habe am 3.11. meinen zweiten Sohn per Kaiserschnitt entbunden, bereits eine Woche später war der Wochenfluss weck. Es kam 24h lang gar nichts mehr und dann einmal abends dunkelrot schleimig am Klopapier.
Habe es heute beim Arzt kontrollieren lassn,tatsächlich ist nicht mehr viel Blut im Ultraschall zu sehen. Ein klein wenig Blut hat man aber erkennen können, steckt anscheinend irgendwie an der Narbe meinte der Arzt.
Sollte es nicht in den nächsten Tagen von alleine weck gehen oder sollte ich mich krank fühlen soll ich gleich ins Krankenhaus für eine Ausschabung.
Ich kann momentan wirklich auf eine Ausschabung verzichten...


Ich stillen voll aber merke mittlerweile keine nachwehen mehr beim Stillen!
Lege mich auch ab und zu auf den Bauch und habe heute mal ein warmes Kirschkernkissen auf den Bauch gelegt.

Habt ihr Tipps wie ich mit Hausmitteln das Zusammenziehen der Gebärmutter fördern kann? Möchte wirklich keine Ausschabung und somit eine erneute OP, vorallem weil ich meinen Sohn auch stille und aufgrund der derzeitigen Corona Situation mein Partner nicht ins Krankenhaus darf aber ich natürlich mein Baby mitnehmen müsste zwecks stillen.

Hat jemand noch Tipps für mich? Ich hoffe einfach das bisschen Blut geht von alleine ab..

1

Du machst eigentlich schon viel richtig, auf den Bauch legen, Wärme, etc. Meine Hebamme hat mir noch Hirtentäscheltee gegeben, täglich zwei tassen und ich hatte spezielle Shapehosen für die Rückbildung von Kaiserschlüpfer. Hast du eine Hebamme, die du noch fragen könntest?

2

Ich hatte auch 5 wochen probleme und wurde unter anderem 2 mal ausgeschabt nach der geburt.
Mir hat eine Hebamme Senfmehl empfohlen. Das hab ich in der apotheke bestellt und musste am abend ein lauwarmes fußbad machen.
Das wasser darf nicht zu warm sein dann kommt 1 Esslöffel senfmehl dazu. Danach warme socken anziehen und hin legen. Das zieht die Gebärmutter auch zusammen.
Du darfst aber an den Füßen keine offen stellen haben sonst brennt es höllisch 🙄
Lg

3

Hirtentäscheltee täglich 1-3 Tassen.
Kriegst du in der Apotheke.

Bellis perennis Globuli D6 3x10 täglich für maximal eine Woche.

Alles Gute

4

Und dein Arzt hat dir kein Cytotec oder Oxytocin angeboten? Geht doch auch ambulant.

Ich hatte heftigst Wochenbettfieber trotz frühzeitiger Maßnahmen, hab es aber dann mit Höchstdosen der o. g. Medikamente, Antibiotika, was gegen Fieber und ner ambulanten "Maßnahme" meiner Frauenärztin gerade noch rechtzeitig geschafft, das Koagel loszuwerden.

Mach dich nochmal bei deinem Arzt schlau und verlange eine Therapie, bevor du Probleme bekommst!

5

Ich habe gefragt ob es da nicht Tabletten gäbe und daraufhin meinte er die würde er mir jetzt auch geben aber dank Corona Lieferschwierigkeiten und keine vorhanden 🤷