Vorbereitung

Ab wann , ab welcher ssw , welchen Tee trinken um alles weich zu machen untenrum ? Und wie genau funktioniert das mit Bädern?

1

Ich habe es damals so gemacht wie es in der Hebamme.n sprechtstunde stadelmanm beschrieben steht. Also Tees Bäder und so. Obwohl da abgeraten wird ep.i no zu nehmen habe ich es getan. Hat mir nicht eingeleuchtet. Mit ep.i no wird vorgedehnt. Ausserdem habe ich noch geburtsvorbereitende Akupunktur gemacht. Kann ich sich empfehlen. Und ich habe, obwohl D sehr kontra ist, mich auch intensiv mit pda beschäftigt.

2

Im Geburtsvorbereitungskurs hieß es, man kann ab 36+0 täglich für eine Woche eine Tasse Himbeerblättertee trinken. Dann eine Woche Pause, dann ab 38+0 wieder für eine Woche täglich zwei Tassen, wieder eine Woche Pause, wenn sich bis ET nichts tut dann täglich eine Kanne glaub ich.
Außerdem Heublumensitzbäder.
Der Tee ist glaube ich für den Muttermund, das Bad für den Damm.
Ich hab weder das eine noch das andere gemacht (hatte aber Akupunktur), mein Muttermund ging schnell und gut auf, der Damm ist aber gerissen.