Ablauf bei geplantem KS

Hallo, nachdem ich bereits ein Kind spontan entbunden habe, soll beim zweiten ein geplanter Kaiserschnitt gemacht werden. Ich weiß leider überhaupt nicht, wie da der Ablauf aussieht. Wie war der Ablauf bei euch?
LG und ein frohes, gesundes neues Jahr!

1

Guten Abend!
Erstmal musste ich 2 Tage vorher ins kh zur Anmeldung, Corona test und zum test auf multiresistente Keime.
Dann wurde noch ein ctg geschrieben und ich musste zum Anästhesisten zum Narkosegespräch.
Am Tag des KS musste ich schon um 6:30 da sein, obwohl der KS erst für 12:45 Uhr geplant war.
Die sagten, dass der OP Plan sich immer mal verschieben könnte, deswegen müsste man sozusagen bereit sein.
Als es dann losging (gegen 11) wurde noch ein ctg geschrieben und mein Mann durfte kommen.
Ich habe dann im Kreißsaal noch einen Zugang +Infusion bekommen und dann ging es Richtung OP.
Dort angekommen musste ich mich dann auf die OP liege legen, mein Bauch wurde markiert und dann ging alles ganz fix.
Ich hatte rechts den Zugang und links bekam ich ein pulsoxymeter, dann kam der Anästhesist und hat die spinale gesetzt, dann wurden mir die Beine hochgelegt, wie auf einem Frauenarztstuhl und die Hebamme hat mir einen blasenkatheter geschoben.
Dann wurde nur noch getestet, ob ich schmerzfrei bin und los gings😅
Ich hatte ziemlich mit meinem Kreislauf zu tun, deswegen hab ich quasi nix von der OP wahrgenommen, kein ruckeln, keine Geräusche...
Erst als der kleine schrie😍.
Ich musste im Anschluss noch ca 1 Std in den Aufwachraum bis die spinale langsam rausging.
So war der Ablauf bei uns.
Ich wünsche dir alles Gute für deine Geburt!
LG

2

Ich hab das Wichtigste vergessen 🙈 ich habe meinen Sohn direkt nach der Geburt auf die Brust bekommen und er war die ganze Zeit bei mir!

3

warst du betäubt beim blasenkatheter legen, tat das weh? wann kam der raus? wann konntest du wieder aufstehen und wie waren die schmerzen danach?

weitere Kommentare laden