schulterdystokie

Hallo zusammen,
ich bin derzeit und er 36. Ssw und das Baby ist wohl recht groß (2,3 kg und 49 cm). Wenn es bis zum et geht würde es auf ein Gewicht von 4,5 kg geschätzt.
Mein erstes Kind wurde mit etwas über 4 kg und 58 cm geboren (11 Tage über Termin mit Einleitung, spontane Geburt dauerte 3,5 Stunden).
Die Ärztin riet mir mich mit der Klinik in Verbindung zu setzen, um evtl eine vorzeitige Einleitung in Erwägung zu ziehen. Sie sagte, dass viele Kliniken bei so großen Kindern direkt einen Kaiserschnitt machen wegen der Gefahr der Schulterdystokie. Das möchte ich aber nicht! Also dann evtl doch früher einleiten...
Hat jemand von euch Erfahrungen mit großen Babys? Wie war es bei euch?

1

Ich empfehle dir ein Buch: Die selbstbestimmte Geburt von Ina May Gaskin.
Da wird ganz toll beschrieben, wie eine Geburt großer Babys möglich ist.
Du hast ja schon ein großes Kind bekommen, da stehen die Chancen gut. Hast du eine Hebamme, die dich begleitet? Ansonsten wäre die Unterstützung einer Doula bestimmt hilfreich! Wie steht dein Mann zur spontanen Geburt? Was sagt dein Gefühl? Lass bitte unbedingt das Gewicht nochmal von einer erfahrenen Hebamme ertasten! Das ist in einer späten Schwangerschaftswoche deutlich zuverlässiger als der Ultraschall! Unglaublich, aber wahr 😏...
Lg von Lena

2

Hallo,
Meine tochter hatte eine schulterdystokie.
Sie war 4100g und blieb mit den schultern hängen.
Die Hebamme hat es aber gut gemeistert und es ist alles gut gegangen.
Mein kind davor hatte 4500g und blieb nicht stecken.

Ich denke man kann das im vorraus nie sagen. Ein paar tage vor uns kam ein baby mit 5000g auf die welt und alles war gut.

Ich würde auf dein bauch gefühl hören.

Liebe grüße und alles Gute

3

Ich hatte auch ein schweres Kind mit 4kg. Leider blieb mein Sohn auch wirklich mit den Schultern stecken, aber das kann dir auch bei einem leichten Kind passieren...

4

Huhu
Meine Tochter,3.Kind, hatte auch Schulterdystokie.
Sie war 4220gr und 58cm zum ET hin. 2 Tage davor.
Nachdem die Hebamme im OP anrief und Notkiserschnitt ankündigt,dieses ihr aber zu langsam ging alles ,dameine Tochter schon blau wurde, hatte sie ihr die Schulter ausgekugelt und alles ist nochmal gur gegangen.
Auch nach der Geburt ging es meiner Tochter dann gut. Sollte nur die Schulter schonen, also nicht seitlich auf dieser liegen.

Lg Melanie