Buscopan Zäpfchen zuhause in Eröffnungsphase?

Hallo ihr Lieben..
Hab nun schon öfter gelesen, dass Buscopan Zäpfchen auch selbstständig von den Frauen noch daheim genommen werden können, wenn die Eröffnungswehen beginnen. Soll auch den Mumu lockern.
Habt ihr Erfahrungen damit? Ich bin ein kleines Pflänzlein und hab unendlich Angst vor den Schmerzen 😒

1

Das hältst du aus, bis du im Krankenhaus bist. Und dann kannst du gleich was längerfristiges bekommen. :-) Ich persönlich würde nichts nehmen, da ich es wichtig finde die Schmerzen einordnen zu können. Nachher bist du angenehm im Krankenhaus angekommen, bekommst deswegen keine PDA und wenn du eine bräuchtest, wäre es zu spät. Darauf hätte ich keine Lust. :)
Frage ansonsten mal deinen Gyn.

3

Auch mit Buscopan bekommt man eine PDA. Generell gibt es wenige Ausschlusskriterien für eine PDA. Bitte keine Angst machen... !!!

4

Ich habe nicht gesagt, dass Buscopan ein Ausschlusskriterium für eine PDA ist. Bitte genau lesen:

"Nachher bist du angenehm im Krankenhaus angekommen, bekommst deswegen keine PDA und wenn du eine bräuchtest, wäre es zu spät."

Wer keine Beschwerden hat, bekommt eher keine PDA.

2

Hallo Michele. Die Buscopan kannst du getrost auch zu Hause nehmen. Es ist nur wichtig das du bei der Klinik-Aufnahme Bescheid gibst, wann und wieviel.
Wirklich wirksam, gerade in der Eröffnung, fand ich persönlich Kirschkernkissen und tiefe Bauchatmung.
Viel Glück dir #klee

5

Verstärken sich die Wehen nicht unter Wärme? Ich hab keine Ahnung. Lese das nur immer wieder..

6

Gut möglich, aber man erträgt sie auf jeden Fall besser. #pro Durch die gesteigerte Durchblutung wird der Muskel besser versorgt und kann somit effizienter kontrahieren/"pressen"

7

Hallo, ich habe bei meiner Einleitung mit den ersten Wehen Buscopan und Spascupreel als Zäpfchen bekommen, auch mit der Aussage, daß soll dem Muttermund helfen. Also bei mir hat es nicht viel gebracht, weder bei den Schmerzen, noch beim Muttermund. Muss natürlich nicht heißen, dass es bei dir genauso ist. PDA hab ich trotzdem bekommen, aber erst ca. 32h nach der ersten Wehe (hab mich vorher geweigert weil ich es so probieren wollte). Im Endeffekt ging bei mir übrigens erst mit der PDA der Mumu auf, vermutlich habe ich mich davor zu sehr verkrampft.
Also, wenn du eine Buscopan nimmst um zu schauen, ob es dir hilft, und du dich dann dadurch entspannen kannst, finde ich es eher hilfreich.

LG

8

Ich hatte übrigens auch total Angst vor den Wehenschmerzen, aber im Endeffekt waren sie wirklich zu ertragen! Es ist unglaublich, was Hormone so ausmachen :) Erst als der Wehentropf angeschlossen wurde tat es wirklich weh, aber das lag denke ich weniger am Tropf an sich als daran, dass er direkt sehr hoch gestellt wurde.

LG