Geplanter Kaiserschnitt Ablauf

Hallo, ich bin zwar erst frisch schwanger aber trotzdem schon neugierig 😅
Da die Geburt meiner Tochter sehr schwarz und ich aufgrundcmeine Anatomie sehr stark gerissen bin, wird unser 2. Wunder vermutlich ein geplanter Kaiserschnitt.
Wie lief das bei euch ab? Ich kann mir das nur schwer vorstellen. Bekommt man viel von der Geburt und der U1 mit? Bekommt man sein Kind direkt auf die Brust? Wie fit wart ihr nach der Geburt? Wie viel eher ist man im Krankenhaus und wann muss man das im Krankenhaus anmelden?

Liebe GrĂŒĂŸe
Insa mit L (14 Monate) und Zwergi ( 4+2)

1

Hallo, ich hatte im Februar meinen geplanten Kaiserschnitt da Junior in BEL lag da er zudem auch noch sehr groß war haben wir uns vorab dazu entschieden. Wir mussten zwei Stunden vor dem Termin im Krankenhaus sein und zunĂ€chst einen Covid-Test machen. Dann wurde ein CTG geschrieben, ich bekam im Kreissaal einen Zugang gelegt und eine Infusion mit Antibiotika zur Sicherheit. Dann musste ich einen bitteren Shot trinken, welcher gegen eventuell aufsteigende MagensĂ€ure war. Klinikkleid und ein Bandeau fĂŒr das spĂ€tere Bonding habe ich auch bekommen. Im Anschluss wurde ich im Bett in den OP Saal geschoben und die PDA wurde gesetzt. Mein Mann musste solange draußen warten.in der Zeit hat sich sie Hebamme aber sehr lieb um mich gekĂŒmmert. Dann durfte mein Mann dazukommen und die Ärzte haben getestet ob die BetĂ€ubung wirkt. Alle waren super und haben mich beruhigt, da ich schon Angst hatte. Es hat ziemlich geruckelt aber nicht weh getan und ein paar Minuten spĂ€ter haben wir unseren Junior begrĂŒĂŸen können. Er wurde uns gezeigt und sie haben ihn ganz kurz mitgenommen. Ich durfte ihn dann die ganze Zeit wĂ€hrend des NĂ€hens auf der Brust fĂŒr das Bonding haben. đŸ€— Ich war danach glĂŒcklich aber mĂŒde und habe von der Hebamme noch ein FrĂŒhstĂŒck bekommen. Ein ausgiebiges Kuscheln und dann musste der Papa leider das Krankenhaus verlassen. Alles in Allem wirklich gut zu schaffen.