Pipi in der Hose mit Husten đŸ€§đŸ˜’

Hallöchen,

Mein kleiner wird demnÀchst ein Jahr alt und ich bin seit einer Woche extrem krank (husten, Schnupfen etc.) nun merke ich, dass ich beim Husten etwas pipi verliere wenn die Blase voll ist.
Leider musste ich vor Monaten aus privaten GrĂŒnden den RĂŒckbildungskurs abbrechen. Ich habe seit der Geburt viel seelische Belastung gehabt und befinde mich nun im Trennungsjahr.
Ich weiß, dass die Problematik am schwachen beckenboden liegen könnte aber könnte es auch was anderes sein ?
Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, wie ich diese Übungen in mein Alltag integrieren kann ?

Schöne GrĂŒĂŸe 😇

1

dann solltest du dringend wastun, es wird nÀmlich somst schlimmer

2

Es ist mit Sicherheit der Beckenboden.
Es gibt wirklich gute Videos von Hebammen bei YouTube. 10 Minuten pro Tag sind schon ein richtig guter Anfang. Und wenn du erstmal weißt, wir die Übungen gehen, lassen sich viele auch im Alltag (zb beim abwaschen, am Boden sitzen mit dem Kind etc) durchfĂŒhren.

RĂŒckbildung ist extrem wichtig und es ist nie (NIE!!) zu spĂ€t fĂŒr Beckenbodentraining. Wenn du es jetzt schon merkst, wird es ohne Training nur schlimmer, vor allem irgendwann im Alter...

3

Das es nicht zu spĂ€t ist , freut mich schonmal. Meine Hebamme meinte , dass hola hoop auch den beckenboden stĂ€rkt. Damit werde ich auch anfangen 😇

4

Hoola hoop ist nur gut fĂŒr den Beckenboden, wenn du in der Lage bist die Spannung im Rumpf ordentlich zu halten und keine Probleme mit dem BB hast. Ansonsten bewirkt es genau das Gegenteil! Also immer vorsichtig damit sein 🙂
Ich wĂŒrde im Zweifel zum Frauenarzt gehen und mir ein Rezept fĂŒr Physiotherapie ausstellen lassen. Es gibt speziell ausgebildete Physiotherapeuten fĂŒr den BB, dort lernst du verschiedene Übungen und kannst checken lassen welche Baustellen du in dem Bereich hast.

5

Ich tippe auch auf Beckenboden, alles andere wĂ€re recht ungewöhnlich. Bei mir war das gegen Ende der Schwangerschaften auch immer der Fall, der Beckenboden war dann einfach zu stark belastet. Auf jeden Fall was fĂŒr den Beckenboden tun, da muss man ja nicht unbedingt zum PrĂ€senzkurs. Aber aufpassen, dass das Angebot professionell ist. Gibt auch viele Youtube-Videos aus heimischen Kellern, die eher mangelhaft sind.