2G+ in Geburtsklinik und Mann nicht geimpft

Hallo zusammen,

Wie der Titel schon sagt wurde in meinem Bundesland die 2g+ Regel für Besucher in Kliniken beschlossen.
Mein Mann verweigert eine Impfung :(
Haben schon das ganze Jahr Zoff deswegen, da ich befürchtete alleine zu entbinden.

Jetzt sieht es so aus.

Gibt's hier Frauen, die mit 2g+ entbunden haben mit ungeimpften Männern?
Gibt es evtl Ausnahmen für die Geburt?

2

Hoffentlich und zum Schutz von Personal und Patientinnen sind die da konsequent.
Schade dass dein Partner sich nicht impfen lässt. Entbinden allein bzw ohne den Vater ist aber gar nicht so Dramatisch finde ich. Gibt es eventuell sogar jmd anders, der oder die dich begleiten kann?

1

Huhu, bei uns wird leider keine Ausnahme gemacht.

Ruf doch in deinem KH am besten an. Teilweise sind die Häuser an sich unterschiedlich. Als wir unter 3G normal wieder Besucher zu normalen Zeiten empfangen haben, hatte das KH in der nächsten Stadt noch 1 Stunde und nur 1 Person.

3

es gibt keine Ausnahmen, die Klinik w¨ürde sich bei einer Ausnahmeregel strafbar machen.
er bleibt draussen und er besucht dich auch nicht, Abholung geht dann von vor dem Krankenhaus.

4

Also ich muss ja demnächst ins Krankenhaus mit meinem Sohn und bei ihnen ist es so, dass die Begleitperson bzw der Besuch einen gültigen PCR Test vorweisen muss. Egal ob geimpft, genesen oder ungeimpft. Jeder muss es vorweisen.

5

Vielleicht findest du ja noch eine andere Klinik.

9

Aufgrund einer Vorerkrankung muss ich dort entbinden:(

weitere Kommentare laden
6

Ich denke die Antwort kennst du schon selbst. Ziemlich scheiße von deinem Mann. Aber gut, wer seine Frau in so einer Situation nicht unterstützen will und vorallem kein Interesse daran hat, sein Kind kennenzulernen...da musst du mit dir selbst ausmachen, was du da für Konsequenzen raus ziehen willst. Ausnahmen wird es sehr, sehr sicher nicht geben. Vielleicht kannst du ja deine Eltern/Schwiegereltern/Freunde/irgendwen mitnehmen, wenn du Unterstützung brauchst? Natürlich geht es auch ohne Unterstützung, aber zumindest ich hätte ohne meinen Mann nicht entbinden wollen :/

7

Ja, blöd. Aber kann man nicht ändern. Würde an deiner Stelle schonmal überlegen ob jemand anderes in Frage kommt und wenn nicht kannst du dich schonmal mental darauf vorbereiten dass du alleine entbindest und dein Mann dein Baby eben erst nach einpaar Tagen sieht. Die Hebammen sind aber wirklich lieb und stehen dir zur Seite. Das schaffst du schon. Schade dass dein Mann so egoistisch ist und dich lieber alleine entbinden lässt als seine Meinung zu ändern. Alles gute.

8

Hey ich habe zwar noch nicht entbunden und das Problem ansich auch nicht da mein Ehemann vollständig geimpft ist, aber wir hatten neulich das Geburtsplanungs Gespräch in der Uni Klinik und der Oberarzt meinte das die Väter zwar zur Geburt dürfen mit einem Test ( ich vermute PCR) aber eben nur zur Geburt und nicht danach zu Besuch usw.
Achja dort gilt auch 2G

25

das war abner noch nicht 2G + oder

29

Mein Mann ist jetzt geimpft und die klinik sagt ungeimpfte Männer gehen nicht mit in den Kreißsaal:(
Dh baby muss noch 2 Wochen drin bleiben:D
Also nur 2g+ sei gültig. Die einzigen Ausnahmen wären sterbende Eltern bzw. Kinder, da dürfte man noch rein...

10

Bei uns gilt seit dieser Woche 2G in der Klinik, für Väter bei der Geburt 3G. Getestet werden wohl alle beide bei Ankunft.

11

Hast du auf der Website der Klinik mal nach den konkreten Regelungen für den Kreissaal geschaut? Wenn da nichts steht, würde ich einfach mal anrufen. Bei uns ist es schon üblich, dass für Begleitpersonen andere Regeln gelten können als für Besucher.

12

Wenn das Bundesland das beschlossen hat, darf das KH davon nicht abweichen.
Zudem hoffe ich doch dass im Krankenhaus einheitliche Regeln gel

13

einheitliche Regeln gelten, denn ob Besucher oder Begleitperson macht keinen Unterschied, beide sind medizinisch nicht notwendig und stellen ein potenzielles Risiko dar. Gerade im Kreißsaal, in dem schutzbedürftige Neugeborene sind.

weiteren Kommentar laden