Erfahrung Cytoetc und Plazentareste

Hallo zusammen

Die Geburt meines Kindes war vor 2 Wochen.

Ich muss jetzt 5 Tage lang Cytotec nehmen, weil Plazentareste noch in der Gebärmutter sind. Was sind eure Erfahrungen? Sind die Plazentareste mit Cytotec raus gekommen.

Hab so Angst vor einer Ausschabung.
Oder wie sind eure Erfahrungen mit einer Ausschabung?

Liebe Grüsse wuki19 mit grossem und kleinem Boy🥰

1

Hi,
Soweit ich weiß ist cytotec in Deutschland vom Markt genommen worden aufgrund von nicht unerheblichen Nebenwirkungen.
Starke Blutungen bis hin zu gebärmutterruptur …verursacht durch wehenstürme.

2

Ja sowas habe ich au im Internet gelesen.

Also in der Schweiz ist es momentan noch zugelassen und wird demnach auch verschrieben. Die Verwendung in der Gynäkologie ist halt offlabel.

Naja auf jedem Fall soll ich das jetzt nehmen. Ich hoffe mal, dass ich so die Plazentareste los werde.

4

Hallo,
Cytotec ist für die Geburtseinleitung nicht zugelassen in Deutschland und wird hier im off- Label use eingesetzt nach entsprechender Aufklärung der Patientin über mögliche Komplikationen. Nun ist mit Angusta ein Präparat auf den Markt gekommen, welches den gleichen Wirkstoff ( Misoprostol) enthält aber niedriger dosiert ist und die Zulassung für die Einleitung hat.
Cytotec ist trotzdem ein unverzichtbares Medikament beim Cervixpriming vor einer Ausschabung; bei der Behandlung von Plazentaresten( um eine Cuerettage zu umgehen) und vor allem bei der postpartalen Blutung.

weitere Kommentare laden
8

Hallo

Ich musste wegen Plazentaresten auch Cytotec nehmen und bei mir hat es nicht geholfen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich noch mit weiteren Komplikationen zu kämpfen hatte. Es kann gut sein, dass es geholfen hätte, wenn die anderen Umstände nicht gewesen wären...

9

Das tut mir leid, dass du noch andere Komplikationen hattest.

Also bis jetzt wurde meine Blutung nicht stärker und auch kein frisches Blut... darum habe ich auch das Gefühl, dass es nicht hilft.

Was musstest du dann machen? Ausschabung? War das schlimm?

13

Nein, bei mir wurde leider die ganze Kaiserschnittnaht nochmals aufgemacht, da vermutet wurde, dass sich im ganzen Bauchraum Eiterabszesse gebildet haben.

Bei dir würde man sicher nur eine Ausschabung machen. Das ist nur ein kleiner Eingriff, wo es sehr selten Komplikationen gibt.

10

Ich hatte eine Ausschabung nach einer Fehlgeburt. Es wurde ein priming mit Cytotec gemacht, hatte Blutungen dann, aber keine Schmerzen. Die AS ist ein schneller kleiner Eingriff, dauert wohl ca 15 min, Vollnarkose, 3 h später bin ich heim und am nächsten Tag in den Urlaub geflogen.
Das ist ein Routineeingriff, braucht man keine Angst haben.

Glückwunsch zur Geburt?!

11

Oke dann bin ich ein wenig beruhigt wenn du eine "gute" Erfahrung damit hattest.

Tut mir natürlich leid, dass du eine Fehlgeburt hattest!

Ich habe eben schon Horrorstorys gehört von Ausschabungen. Und eine Bekannte wurde dadurch unfruchtbar. (Also die genauen Hintergründe kenne ich nicht, vielleicht gabs da noch andere Faktoren).

12

Danke. Ist bei mir schon 4 Jahre her und ich hab hier nen tollen 2,5jährigen. Ich kenne so einige mit Ausschabung nach Fehlgeburt und das war immer alles problemlos. Also keine Amgst!