Nächste Woche Einleitung in der 42. ?

Ich soll spätestens bis Mittwoch nächste Woche eingeleitet werden. Allerdings war die Geburt bei meinem Sohn so angenehm und schön der ist von alleine gekommen als er bereit war. 😊
Habe echt Angst und für meine Maus würde es mir auch leid tun wenn er rausgelockt wird und gar nicht will. Für Kinder soll es auch gut sein länger drin zu bleiben.
Natürliche Mittel scheinen bis jetzt nicht zu helfen ab morgen muss ich dann jeden Tag zum Ctg. Ich habe gelesen 2 Wochen Termin Überschreitung sind in Ordnung wenn es dem Kind gut geht.

Noch dazu werde ich jetzt aber auch noch krank da der kleine etwas aus der Kita mit angeschleppt hat.
Eventuell geht es ja deswegen nicht los weil mein Körper sich zu schwach fühlt. Gestern war mir übel musste mich aber nicht übergeben da dachte ich schon es geht los.
Meinen Schleimtropf verliere ich immer noch seit einer Woche aber nur ganz kleine Teile da fehlt noch viel bis der weg ist. Ansonsten “arbeitet” da unten nur was mehr nicht. Baby liegt auch wieder nicht mehr ganz im Becken laut Fa gestern.
Ich dachte immer das 2. kommt eher. 😩 Ich hoffs ja.

Einleitung ja oder nein erkältet und wie einfach war alles als ihr in der Woche eingeleitet wurdet Mamas ? Wäre ein Wehencocktail da nicht besser und natürlicher ?

1

Ich hatte bei beiden bei 40+4 einen vorzeitigen Blasensprung, aber keine Wehen. Nach 12h wurde ich das erste Mal eingeleitet. Beim Großen etwas früher weil er Grundes Fruchtwasser hatte. Der Große kam dann grau Tage später, beim Kleinen wollte ich deshalb ein anderes Medikament und der kam dann 4h nach Einleitung.
Aber da haben die beiden den Zeitpunkt bestimmt.
Ohne nichts, würde ich zuerst mit Cocktail einleiten. Bis Mittwoch ist auch noch gut Zeit.
Kannst ja um eine vorsichtige, sanfte Einleitung bitten.

Ich hoffe, es kommt doch noch von alleine.

LG Yester mit 🧒🧒 und ⭐⭐⭐

2

Es hört wohl bei uns beiden einfach nicht auf. 😂🙈

Mir geht es ja ähnlich. Eigentlich sollte ich laut meiner Ärztin ja schon ab Gestern (ET+4) zur Einleitung. Sie meinte lieber sanft einleiten und dann länger warten, als 2 Wochen nach ET erst und dann zu arg oder weil das Baby schon Probleme hat.

Bei mir ist aber das Krankenhaus aktuell so voll, dass sie nur im Notfall einleiten würden.

Ganz ehrlich, ich weiß auch nicht was ich machen soll. Ich würde mir auch wünschen, dass mein Kleiner von selbst kommt, aber ob er das tut ist halt die andere Frage...

Seit gestern Nacht kämpfe ich mit Schmerzen, Übelkeit und vorhin hatte ich Durchfall. Bin mir total unsicher, was ich machen soll.
Und ganz ehrlich - ich hab keine Lust/Kraft mehr und bin am überlegen heute ins Krankenhaus zu fahren und evt. auf eine vorzeitige sanfte Einleitung zu bestehen. Ich hab das Gefühl wenn es noch ewig so weiter geht habe ich auch bald überhaupt keine Kraft mehr für die Entbindung...

Wie ist denn dein persönliches Empfinden? Mit Erkältung ist es ja erst recht super doof. 😔 Ich denke da würde ich es echt auch davon abhängig machen, wie du dich fühlst und ob du lieber warten möchtest bis die Erkältung vorbei ist oder ob du sagst, ich kann jetzt nicht mehr und du möchtest es jetzt...

Ich denke da muss man einfach auf sein Bauchgefühl auch hören. Hier gibt es ja die unterschiedlichsten Berichte über Einleitungen. Manche wurden total früh eingeleitet und es ging super schnell und komplikationslos, bei anderen endete es 14 Tage nach ET trotzdem im Kaiserschnitt, weil sich nichts tat.... Total schwierig das Thema. Ich hoffe du kannst für dich die richtige Entscheidung treffen.
LG

3

Ja das wäre meine nächste Frage bekommt man es dann überhaupt noch auf natürlichem Weg raus ? Also ET+14 wäre echt krass denke so lange würde er nicht drin bleiben aber die kleinen nehmen ja auch viel zu am Tag.
Ich habe mal gelesen der Körper leitet die Geburt ein wenn er das Kind nicht mehr ausreichend mit Nahrung versorgen kann. Komischerweise muss ich jetzt immer in der Nacht was essen weil ich sonst sterbe vor Hunger mir wird so schlecht. Allgemein bin ich sehr oft und schneller hungrig wie die letzten Monate. Bekommt wohl alles der Knirps ab. 😑
Durchfall und Übelkeit sollen ja ein gutes Zeichen sein! Der Körper möchte sich reinigen.
Aber gestern musste ich trotzdem nicht erbrechen.. wollte nicht hat also nichts gebracht. 😂

4

Vielleicht geht es ja immer noch bei uns beiden von selbst bald los. Ich geb die Hoffnung nicht auf.
Mir wurde heute im Krankenhaus gesagt ab ET+7 leiten sie ein, wenn man möchte. Ab ET+10 empfehle sie es auf jeden Fall und ab ET+14 "muss" man.
Ich denke, ich werde die Entscheidung einfach spontan je nach meinem Befinden treffen.
Lg

weitere Kommentare laden
7

Ich schließ mich euch mal an :)
Habe das Gefühl, die Schwangerschaft endet gar nicht mehr 😅
Bin heute ET + 3 und eigentlich wäre ja noch "Zeit". Aber ich bin einfach auch etwas ängstlich, zu lange zu warten. Es hat ja einen Grund, dass man so engmaschig nach ET kontrolliert wird und das macht mir etwas Angst. Weil es ja zeigt, dass die Versorgung schnell mal schlechter werden kann.
Jedenfalls habe ich morgen wieder einen Kontrolltermin und ich werde auf eine Einleitung ab ET +7 bestehen.
Klar, ich hätte auch gerne die "natürliche" Variante. Aber ich habe für mich abgewogen, dass es mir besser geht, wenn zeitnah eingeleitet wird.
Ich drücke uns die Daumen, dass es aber noch natürlich los geht. Meine Mutter tippt ja auf Vollmond. Da glaube ich noch nicht so dran 😁

8

Mir geht es auch so.. Hab da auch Angst, dass auf die "letzten Meter" noch etwas passiert. Oder auch, dass er zu schwer wird und gar nicht mehr raus kommt, wobei das wahrscheinlich Quatsch ist... 😂

Ich bin auch am Überlegen, ob ich morgen bei ET+7 einleiten lasse...

Das mit dem Vollmond hab ich auch schon gehört. Der wäre ja heute Nacht... Vielleicht haben wir da ja alle Glück und unsere Babys kommen da alle. 😂🍀

9

Es sind 40 Wochen, weil das Kind früher evt noch nciht bereit ist und später die volle Versorgung nicht mehr gewährleistet ist und es dann auch gefährlich werden kann. Deshalb muss man täglich zum ctg.

Entspann dich einfach und es wird von alleine losgehen. Und wenn es das nicht tut, ist eine Einleitung, so bei mir, nicht so schlimm 👍

Wünsche dir alles Gute