Hämorrhoiden nach Geburt

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit der Geburt unserer Tochter letzen Montag Hämorrhoiden. Ich hab die ganzebZeitvso ein Druckgefühl/-schmerz am After gehabt. Dachte erst es kommt noch vom Dammschnitt. Als es jetzt aber nicht besser sondern immer schlimmer wurde, hab ich mal hinten gefühlt und konnte außen am After ein Geschwulst ertasten. Mein Mann hat auch mal nachgesehen und das bestätigt. Ich schätze daher dass das Hämorrhoiden sind. Ich stille nun aber voll und bin nicht sicher was ich gegen die Hämorrhoiden unternehmen darf also ob und wenn ja welche Salben ich nehmen darf. Hat jemand da Erfahrungen? Und ging es bei euch dann auch weg?

Danke im Voraus

1

Meine Hebamme empfahl den Hamamelis-Myrre-Balsam aus der Apotheke und tatsächlich akut lokal auf die Hämorrhoide abschwellendes Nasenspray. Jetzt bin ich beschwerdefrei. :)

2

*Myrte soll es natürlich heißen 🤣

3

Ich hatte das auch. Hab sowas noch nie gehabt und fand es total ätzend… hab ab und an einfach mirfulan drauf gemacht aber im Grunde hab ich’s gelassen. Es ist von selbst weggegangen nach hmmm so ca 3 Monaten. Irgendwann war’s einfach weg…

4

Ich hab direkt im KH noch eine Salbe mitbekommen mit Cortison drin.. durfte ich trotz stillen nehmen für eine Woche.
Die hat mir sehr gut geholfen - denn die waren anfangs echt riesig und so sind sie schnell zurück gegangen

Ansonsten hab ich Kühle Sitzbäder mit Eichenrindenextrakt Extrakt gemacht..
Wichtig nicht pressen am Wc - Stuhlgang weich halten, viel trinken..
In Rückenlage liegen hilft auch..

5

Ich hatte das auch. Habe gar nix drauf gemacht, und das ging nach und nach weg, nach 4 Wochen hab ich es kaum noch gemerkt und nach acht Wochen waren sie ganz weg.
Wichtig ist allerdings nicht drücken und den Stuhlgang schön geschmeidig halten.

6

Bei mir ist es durch Kühlung kleiner geworden (hat zuerst gegen die Geburtsverletzung gedrückt, nach Kühlung nicht mehr) und dann durch die Rückbildungsgymnastik weggegangen,