Geburtsverletzungen - was hat Euch geholfen?

Hallo zusammen,

unsere kleine Maus kam gestern bei ET+1 und hatte es plötzlich sehr eilig. So war sie innerhalb 5 Stunden da😼‍💹 36cm KU haben das Ganze nicht einfacher gemacht 😖

Ich habe einen Dammriss und einen Riss in der inneren Scheide, beides musste genĂ€ht werden. Aktuell habe ich noch sehr starke Schmerzen und kann nur MĂŒh und Not nach dem sitzen oder liegen aufstehen, es ist echt schrecklich đŸ˜Ș im KH habe ich bisher nur etwas zum kĂŒhlen bekommen und diclo ZĂ€pfchen, beides hat nicht wirklich geholfen also gab es vorhin die erste ibu (wollte ich erst mal nicht wegen dem stillen)

Habt ihr Tipps fĂŒr mich, was hat euch geholfen? NatĂŒrlich werde ich noch meine Hebamme fragen aber dachte ich höre auch mal bei euch nach 😊

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2023

Hebammen-Tipp kinderwagen

Medela Harmony Handmilchpumpe

Leicht und kompakt

2-Phasen-Saugrhythmus

Brusthaube um 360&degree; drehbar

jetzt zum Shop Affiliate-Link
1

Huhu,

Ich hatte Scheiden- und Labienrisse, die genÀht werden mussten. Mir hat geholfen:
3 x tÀglich eine Traumeeltablette, aber auch zu Beginn IBU, wenn nötig
Einen Messbecher mit lauwarmem Wasser und etwas Kamillenessenz mitlaufen lassen beim Wasserlassen, trocken tupfen und anschließend etwas Toipapier mit dem Kamillenwasser befeuchten und damit nochmal etwas tupfen, kurz trocknen lassen.
SpÀter habe ich auch das motherlove Regenerationsspray benutzt.
Immer Mal wieder Luft ranlassen, ganz wichtig!
Ab und an kĂŒhlende Binden benutzt (auch mit Kamille benetzt und im KĂŒhlschrank gekĂŒhlt)
SpÀter wegen der Narbe des Scheidenrisses mit dem Dammmassageöl etwas massiert.

Manche hier schwören auf die Podusche.

Gute Besserung!

2

Ich hab in der Klinik schon Ibu bekommen mit dem Kommentar "nehmen sie sie, sie werden schmerzen haben. Mit dem stillen ist das vertrÀglich". Kannst du auch bei embryotox nachlesen.

Sitzen war noch sehr lange unangenehm. Ein Zeichen, dass man halt liegen soll im wochenbett 😅.

Ich fand so kĂŒhlende Einlagen aber auch echt gut. Kannst du ja zu Hause auch machen. Einfach die Einlagen nass und ab in den KĂŒhlschrank 😊

3

Meine Hebamme hatte mir beim Kind 1 Retterspitz fĂŒr die Ă€ußere Anwendung empfohlen. Etwas auf die Wochen-bzw. Slipeinlagen tröpfeln.

4

Nicht sitzen. Dann entsteht auch kein Druck. Viel liegen. KĂŒhlen.

5

In Öl getrĂ€nkte binden aus’m Eisfach.
Viel liegen
Eichenrinde als Auflage

6

Hallo,
Ich hatte einen Zervixriss und einen Dammschnitt der genÀht worden ist.
Ich bin nach der Geburt viel auf einem harten Stuhl gesessen, da ich meinen Sohn immer auf der Intensiv besucht habe. Der harte stillsteht dort hat die Naht gut komprimiert und ich hatte nach drei Tagen keinerlei Beschwerden mehrđŸ€·đŸŒâ€â™€ïž die Hebamme war bei der Kontrolle nach drei Wochen sehr zufrieden.
Also bei mir half sitzen


7

Herzlichen GlĂŒckwunsch zur Geburt!

- beim Wasserlassen Wasser drĂŒber laufen lassen (Messbecher oder Podusche)
- eingefrorene Binden mit Olivenöl bzw. Retterspitz
- es sich auf Couch und Bett bequem machen und bedienen lassen
- Baby kuscheln und riechen, um den Schmerz mit positiven GefĂŒhlen zu ĂŒberdecken
- nicht ungeduldig werden, das kann gut und gerne ein paar Wochen dauern, bis es gar nicht mehr schmerzt

8

3x tgl. IBU, kannst du trotz des stillen nehmen. Solltest du auch machen, besser ein gewisses Level aufbauen als schmerzen immer wieder versuchen neu runter zu bekommen.

Geeiste Binden (Binden mit Wasser betrÀugeln und einfrieren)

Und es gibt so Arnica Wund TĂŒcher von Wala die waren auch super

9

Mir haben geeiste Binden gut geholfen. Einfach eine Binde etwas anfeuchten und mit Retterspitz oder Calendula Essenz betrĂ€ufeln und fĂŒr ein paar Minuten ins Eisfach legen. Nur bitte nicht dauerhaft machen, also nicht immer eine Eisbinde nachlegen wenn die aktuelle nicht mehr kĂŒhlt sondern Pausen lassen, einfach um einer BlasenentzĂŒndung durch die KĂ€lte vorzubeugen.
Und dann Oma-Slips oder nahtlose UnterwĂ€sche und weite, bequeme Hosen tragen so dass wirklich nichts und in keiner Position auf den Bereich drĂŒckt oder dort reibt.

Ach und Ibu darfst du auch beim stillen nehmen, Max. 3x 400mg tÀglich. Ich hatte bei Kind 2 einen KS und wÀre ohne Ibu aufgeschmissen gewesen, durfte es aber trotz Stillen nehmen und dem Kleinen hat es nicht geschadet.